My Soundtrack: Paul Young

Paul Young (foto: privat)

Die 80er Jahre – ohne Paul Young eigentlich undenkbar. Der Brite schenkte uns Hits wie „Come Back (And Stay)“, „Love of the Common People“ oder „Everytime You Go Away“, war bei „Live Aid“ am Start und brannte sich über die Jahre tief ins kollektive Pop-Gedächtnis ein. Nun veröffentlicht der Soul-Sänger ein Cover-Album („Good Thing“), auf dem er mehrere Klassiker und Insider-Hits des R&B versammelt hat. Songs, die auch seine Vita bestimmt haben. Was liegt da also näher, als bei dem Soul-Sänger nochmal genauer nachzufragen – und ihn für unsere „My Soundtrack“-Reihe anzuhauen? Paul Young ließ sich auch nicht lange bitten – und nannte uns die fünf – oder, öhm, sechs – Songs, die in seinem Leben eine zentrale Rolle gespielt haben.

Jethro Tull – Living in the Past
I was really into Jethro Tull, an unusual choice for someone who became a soul boy!…

Ich mochte Jethro Tull wirklich. Eine ungewöhnliche Wahl für jemanden, der mal ein Soul-Boy werden sollte! …

 

Free – Alright Now
This band totally got me into the blues long before I found any soul music.

Diese Band brachte mir den Blues näher, lange bevor ich zum Soul fand.

 

Argent – Hold Yr Head Up
I just really love this record – I used to think the lyric was ‚hold your head up high‘ – but the ‘high‘ bit is actually the keyboard!

Ich liebe diese Platte einfach. Ich dachte immer, der Text ging so: „Hold Your Head Up High“ – aber der „high“-Teil ist eigentlich das Keyboard!

 

Faces – Stay With Me
This track made me realise making music could and should be fun!

Dieser Track ließ mich realisieren, dass Musik machen Spaß machen könnte und sollte!

 

Al Green – Tired of Being Alone
I was still in local ‘pub rock‘ bands at this point but that voice sounded so different. I just loved it so much and made me start to look for more interesting and cool soul music.

Ich spielte zu jener Zeit noch in lokalen Pub-Rock-Bands, aber diese Stimme hörte sich so anders an. Ich liebte den Song so sehr, dass ich begann, nach mehr interessanter und cooler Soul-Musik zu suchen.

 

The Rolling Stones – Brown Sugar
This was out when the Stones were really changing their sound & this one stood out from the rest as real banger!

Das kam raus, als die Stones gerade wirklich ihren Sound veränderten, und es stach aus dem Rest heraus als echter banger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.