Guano Apes – Proud Like A God XX

Guano Apes - Proud Like A God XX (foto: rca deutschland)

Our Rating

5 RCA Deutschland

5

Auch schon wieder 20 Jahre her: „Proud Like A God“. Zum runden Geburtstag der Platte hauen die Guano Apes nun eine Jubiläumsedition raus.

Die Guano Apes. Was verbindet man mit der Göttinger Kapelle um Frontfrau Sandra Nasic? Klar, die Band gehörte in Deutschland zu jenen, die dem Crossover dem Weg in den Mainstream bereiteten und um die eine Zeit lang ein richtiger Hype herrschte, der dann aber auch wieder recht schnell abflaute. Mit „Lords of the Boards“ landete die Combo eine ewige Boarder-Hymne. Der Durchbruch gelang der Band seinerzeit direkt mit ihrem Debüt-Album „Proud Like A God“ (1997), auf dem neben „Lords of the Boards“ auch der große Hit „Open Your Eyes“ zu finden ist. „Einfach die richtigen Menschen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort“, so beschreibt Gitarrist Henning Rümenapp heute die Entstehung der Scheibe, mit der die Guano Apes nicht nur national, sondern auch international für Furore sorgten.

Zum 20. Wiegenfest von „Proud Like A God“ haben die Guano Apes nun eine remixte und remasterte Anniversary-Edition mit sechs neu eingespielten Songs sowie drei unveröffentlichten Bonustracks eingespielt. Als besondere Dreingabe haben sich Nasic und ihre Jungs auch noch „This Is Not America“ (David Bowie), „Precious“ (Depeche Mode) und „Lose Yourself“ (Eminem) vorgenommen und guanofiziert. Hätte es in zwei Drittel der Fälle nicht unbedingt gebraucht. Einzig „Lose Yourself“ geht hier klar, der Rest fällt gegenüber den Originalen doch deutlich ab.

Ansonsten gibt es neue Gewänder für Songs wie „Get Busy“, „Rain“, „Crossing The Deadline“, „Suzie“, „Never Born“ und „Open Your Eyes“, für das man sogar Danko Jones zum Duett ins Studio holte. Irgendwie klingt das aber alles zu sauber, zu gewollt, der ungehobelte Charme des Originals geht hier natürlich verloren.

Anzeige

Fazit: Lieber zum Original greifen.

Anspieltipps: Lose Yourself

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.