Arthur Beatrice – Every Cell

Unser neues Video der Woche kam ganz frisch rein: Gestern feierte „Every Cell“, die neue Single von Arthur Beatrice, Premiere – und den schönen Clip gab’s gleich mit dazu. Watch, listen and enjoy.

Arthur Beatrice werden von Kritikern gerne mal mit The Xx oder Florence + The Machine verglichen, und für mich drängt sich gerade letztgenannter Vergleich auf. Der Gesang klingt schon etwas nach Florence Welch.

Die Sängerin von Arthur Beatrice heißt jedoch nicht Florence, sondern Ella Girardot. Girardots Stimme wird auf „Every Cell“ von Bläsern des London Contemporary Orchestras begleitet, im Laufe des Songs erhält ihr glockenheller Gesang außerdem Unterstützung von dem Gospel-Chor Children of Kingdom. Textlich mutet der Track dank seines Refrains zunächst wie eine optimistischen Regenerations-Hymne an: „Every cell is new / Every cell in your body”. Die folgende Songzeile „Nothing that I loved has lasted / Nothing that I cared for shines through you anymore” verdeutlicht jedoch, dass die Lyrics vielmehr im Kontrast zu dem euphorisierenden Trompeten-Solo stehen und die Band hier die zunehmende Entfremdung von einem einst geliebten Menschen thematisiert.

Aufgenommen wurde der facettenreiche Track in den Londoner The Church und Pool-Studios, für das Mixing zeichnete Produzent Dan Grech-Marguerat (unter anderem The Vaccines, Lana Del Rey, Hurts) verantwortlich.

Anlässlich des diesjährigen Record Store Day erscheint „Every Cell“ am 16. April als streng limitierte, hellblaue 12-inch-Vinyl mit einem Artwork des Künstlers Anthony Gerace, bevor Arthur Beatrice am 27. Mai schließlich ihr neues Album „Keeping The Peace“ veröffentlichen.

Außerdem hat die Londoner Band Live Dates für Deutschland bekanntgegeben:

29.05.2016 Berlin, Berghain Kantine
30.05.2016 Hamburg, Nochtspeicher
31.05.2016 Köln, Studio 672

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.