The List: Merch Gone Wrong – 10 irre Band-Fanartikel-Fails

Nirvana (foto: universal music)

Nein, der Autor dieser Zeilen ist guten Band-Shirts nicht abgeneigt. Jene, die wir hier in unserer Galerie zeigen, würde aber selbst er nicht anziehen. In dieser “The List”-Ausgabe beschäftigen wir uns mit irren Band-Merch-Fails – und bevor jemand Schnappatmung bekommt: Ja, wir wissen, dass es sich nicht bei jedem Item um einen offiziellen Artikel handelt.

 

10. Kendall & Kylie Jenner / Tupac

Die blöde Idee, Bilder von Tupac mit Instagram-Pics von sich selbst auf einem Shirt zu kombinieren, brachte den Jenners sogar eine Klage ein.

 

09. Justin Bieber

Bei dieser Pinata wusste man nun nicht, ob das Zielpublikum hier eher Bieber-Fans oder Hater waren.

 

08. Eminem

Eminem machte seinerzeit einen auf Harald Schmidt und verhalf dem Ziegelstein zu neuer Relevanz. Für 300 US-Dollar war man bei dem Spaß dabei. Angeblich stammten die Dinger von dem Haus, in dem er aufwuchs.

 

07. The Misfits

Artwork und Text des Songs “Bullett” (1978) der US-Horrorpunk-Band gehen auf die Ermordung John F. Kennedys zurück. Hätte sich damit wer auf die Straße getraut? Und wenn ja: Warum?

 

06. KISS

Die Hard-Rocker bräuchten bei all dem Merch, das es von ihnen zu erwerben gibt, eigentlich fast schon einen eigenen Beitrag. Dieser Sarg schießt aber den Vogel ab.

 

05. Dr. Dre

Wer sich vor dem ersten Kaffee gerne schon anpöbeln lässt, griff am besten zu Dr. Dres Fridge Poetry.

 

04. Jason Mraz

Will uns Jason Mraz da irgendetwas mitteilen?

 

03. The Smiths & Will Smith

So schlecht, dass es schon wieder gut ist. Eigentlich will ich es haben.

 

02. Kanye West

Ein echtes Schnäppchen, oder? Gerade mal 120 US-Dollar kostete dieses Designer-Leckerli, das Kanye West in Kollaboration mit “A.P.C.” auf den Markt brachte. Ich habe ein ähnliches. War aber günstiger.

 

01. Nirvana und Hanson

Na ja, eine gewisse Ähnlichkeit ist ja da, oder? Und wer erinnert sich nicht “MMMBop”, die Hymne der Generation X? Found in T-hailand.

More from Benjamin Fiege

HIM lösen sich auf – Abschiedstour 2017

Schade: HIM streichen die Segel. Die finnische Love-Metal-Kapelle hat ihr Aus verkündet...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree