Jesus Rolls (foto: eurovideo)

Jesus Rolls

Erscheinungsdatum
April 8, 2021
Verleih
EuroVideo
Unsere Wertung
4.5
4.5
Weird.
Hier kaufen

Ein grenzüberschreitender Roadtrip durch die ländlichen Gegenden New Yorks: Mit dem düster-komischen „Jesus Rolls“ hat Regisseur John Turturro eine Fortsetzung von „The Big Lebowski“ geschaffen. Die Crime-Comedy liegt nun fürs Heimkino vor.

Kaum aus dem Knast raus, schon hat der gottbegnadete Bowler Jesus Quintana (John Turturro), der einst den Dude höchstpersönlich herausforderte, wieder Ärger an der Backe. Gemeinsam mit seinem Kumpel Petey (Bobby Cannavale) klaut er dem Haarstylisten Paul Dominique (Jon Hamm) zuerst dessen V8 Plymouth Klassiker, dann seine Geliebte Marie (Audrey Tautou) und schließlich rauben sie auch noch seine Kasse leer. Da vergeht sogar dem coolsten Friseurmeister das Lachen. Als die beiden vor ihm fliehen, schießt er Petey in den Allerwertesten. Bevor sie sich noch tiefer in die Welt des Schmerzes begeben, legen sie mit Marie einen legendären Roadtrip voller Bowling, Strikes und Gipsy King Songs hin.

anzeige

Keine gute Idee

Ein Spin-Off zu „The Big Lebowski“? Puh. Das hörte sich schon nach keiner guten Idee an. Denn der Coen-Brothers-Streifen aus dem Jahr 1998 mit Jeff Bridges in der Hauptrolle als „The Dude“ gilt als geradezu legendär. Um das Wort „Kult“ mal zu vermeiden. Sowohl die Coen-Brothers als auch Bridges hatten nie Interesse an einem Sequel. Und so stammt die Idee zu dieser „Fortsetzung“, gleichzeitig ein Remake des französischen Klassikers „Die Ausgebufften“ (1974), von Schauspieler John Turturro, der seine Figur des Jesus Quintana, der damals nur in wenigen Szenen auftauchte, denn auch gleich in den Mittelpunkt rückt.

Schon dieses Konstrukt mutet seltsam an und so ganz erschließt sich einem die Idee auch nach dem Ansehen nicht, warum Turturro den Jesus-Charakter nun unbedingt mit dem französischen Klassiker verknüpfen wollte. Denn die Umstände sind andere, nur Sex, kein Plot – das funktioniert heute so nicht mehr. Der eine oder andere mag die Abseitigkeit des Films vielleicht genießen. An „The Big Lebowski“ sollte man ihn aber tunlichst nicht messen.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]