London Grammar (foto: Alex Waespi)

„How Does It Feel“: London Grammar mit neuer Single

Um die Wartezeit auf ihr neues Album „California Soil“ (16. April) zu verkürzen, haben London Grammar mit „How Does It Feel“ heute eine neue Single veröffentlicht.

Für das Video hat sich das britische Trio einen ganz besonderen Gaststar eingeladen: Jacob Fortune-Lloyd, bekannt als Townes aus der Golden Globe-prämierten Netflix-Serie „The Queen’s Gambit“, spielt im Clip für „How Does It Feel“ den Freund von Sängerin Hannah Reid, für den es im wahrsten Sinne des Wortes brenzlig wird.

anzeige

Mit „How Does It Feel” zeigen London Grammar eine poppigere Seite, als man es von der Band gewohnt ist, eine bewusste Entscheidung, wie Sängerin und Frontfrau Hannah Reid erzählt: „Ich habe Pop schon immer geliebt. Ein paar meiner Lieblingskünstlerinnen sind jünger als ich, aber liefern in der Pop-Welt richtige Kracher ab. Der Song begann eigentlich als Experiment, ist am Ende aber einer meiner liebsten Tracks auf der Platte geworden.“

Frauenfeindlichkeit als Thema

„Californian Soil“ ist die dritte Platte von London Grammar, die mit ihren ersten beiden Alben die britische Pop-Landschaft im letzten Jahrzehnt maßgeblich beeinflusst haben. Dass dieser Erfolg nicht nur positive Seiten mit sich bringt, hat insbesondere Frontfrau Hannah Reid in den letzten Jahren zu spüren bekommen. Die Sängerin sah sich in der Vergangenheit immer wieder mit Frauenfeindlichkeit in der Musikindustrie konfrontiert, ein Thema, das sie auch bei der Entstehung des neuen Albums maßgeblich beeinflusst hat. 

„Frauenfeindlichkeit ist primitiv, weshalb es so schwer ist, da etwas zu ändern. Aber es geht auch um Angst. Es geht darum, das Verletzliche oder das Weibliche in dir abzulehnen. Doch jeder hat das in sich. Auf dieser Platte geht es darum, mein eigenes Leben wieder in Besitz zu nehmen. Man glaubt immer, Erfolg ist etwas Wunderbares. Erstaunliches. Dann erlebt man ihn von innen und fragt sich, warum man dieses Ding nicht kontrollieren kann? Warum darf man nicht die Kontrolle darüber haben? Und hängt das in irgendeiner Weise damit zusammen, eine Frau zu sein? Wenn ja, wie kann ich das anders machen?“, sagt Hannah.

In Großbritannien haben London Grammar bereits Termine für ihre bisher größte Headline-Tour angekündigt.Die sechs Termine im November waren innerhalb von kürzester Zeit ausverkauft. Zudem wurde die Band nun als Headliner für das All Points East Festival angekündigt, das am 27. August in London stattfinden soll.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
„Baby Blue Shades“: Bad Suns mit neuer Single