Call My Agent - Staffel 3 (foto: edel)

Call My Agent – Staffel 3

Erscheinungsdatum
August 23, 2019
Verleih
Edel: Motion
Unsere Wertung
8
8
Unterhaltsam.
Hier kaufen

Der Quoten- und Kritikerhit „Call My Agent“ geht in die nächste Runde: Die dritte Staffel der französischen Dramedyserie liegt nun fürs Heimkino vor.

„Call My Agent“ erzählt vom turbulenten Alltag der Pariser Schauspielagentur ASK (Agence Samuel Kerr). Das Team dort könnte kaum heterogener sein. Agentin Andréa (Camille Cottin) ist die leidenschaftliche, auch etwas sture Wilde, die früher eine echte Schürzenjägerin war, mittlerweile aber mit ihrer Freundin Colette (Ophélia Kolb) zusammenlebt. Gabriel (Grégory Montel) ist eher der gutherzige, selbstmitleidige Typ. Er trauert immer noch seiner Ex hinterher, der Sängerin und Nachwuchsdarstellerin Sofia (Stéfi Celma). Obwohl lediglich ein Teilhaber von ASK, fühlt sich Agent Mathias (Thibault de Montalembert) wie der eigentliche Firmenboss. Und Grande Dame Arlette (Liliane Rovère) ist mit ihrem ständigen Begleiter, Hund „Jean Gabin“, die gute Seele der Equipe.

anzeige

Dazu kommen noch ein paar recht durchgeknallte Assistenten: Noémie (Laure Calamy), die ein ausgeprägtes Faible für Schamanismus hat, der ambitionierte Hervé (Nicolas Maury) und Camille (Fanny Sidney), die nach ihrem Outing als uneheliche Tochter von Mathias zunächst ziemlich in der Klemme steckte. Und dann wäre auch noch der Agenturchef Hicham Janowski (Assaad Bouab). Der despotische Geschäftsmann manipuliert seine Agenten und wendet unfaire Methoden an, um an die besten Talente der Filmbranche zu kommen.

Die Episoden

Folge 1: Die Jahresbilanz steht an. Andréa ist zunächst davon überzeugt, erfolgreicher als Kollege Mathias gewesen zu sein. Doch dann erfährt sie, dass ihr Klient Jean Dujardin sein Method Acting leider etwas übertreibt und sich auch nach Drehschluss als unansehnlicher Waldschrat in einer selbst gebauten Holzhütte (vor seiner Villa!) von der vermeintlich realen Welt abschottet. Kann Andréa ihn wieder zur Raison bringen?

Folge 2: Gabriel ist seit seiner Trennung von Sofia immer noch am Boden zerstört und hat dadurch seine Verträge seit Monaten vernachlässigt. Er wird von Hicham gezwungen, wieder seiner Arbeit nachzugehen und nimmt daraufhin erneut Kontakt mit Monica Bellucci bezüglich eines Werbevertrags auf. Die kapriziöse Diva ist allerdings aktuell eher auf der Suche nach einem „ganz normalen“ Mann. Dumm nur, dass ihre Wahl ausgerechnet auf ihren Agenten fällt. Gabriel beim ersten Tête-à-Tête mit Monica: „Weißt Du, ‚normal‘ ist eigentlich nicht das Wort, das einem als erstes bei einer Frau wie Dir einfällt…“.

Folge 3: Gérard Lanvin verspricht dem jungen Kellner Sami ein Casting für eine kleine Nebenrolle in seinem neuen Film, doch Camille empfiehlt ihn versehentlich für eine Hauptrolle. Wird Gérard seinen guten Ruf verlieren und kann Camille die Situation noch rechtzeitig retten? Der Komplikationen nicht genug, setzen bei der hochschwangeren Andréa im Empfangsraum auch noch die Wehen ein.

Folge 4: Isabelle Huppert nimmt jeden Auftrag an, der ihr angeboten wird. Sie kann einfach nicht nein sagen! Ihr Agent Gabriel hat die undankbare Aufgabe, den mit Doppelbelegungen übervollen Terminkalender der umtriebigen Actrice zu koordinieren.

Folge 5: Ein Regisseur versucht Béatrice Dalle dazu zu überreden, eine Nacktszene in einer Leichenhalle zu drehen. Sie weigert sich, und als der Regisseur dies ignoriert, verlässt Béatrice erbost das Filmset. Kann Andréa die Wogen glätten?

Folge 6: Das 30. Jubiläum von ASK steht ins Haus, doch statt Party- herrscht allgemeine Katerstimmung, denn die Agentur befindet sich kurz vor der Auflösung. Eine amerikanische Produktionsfirma verklagt ASK, gegen ihren Vertrag verstoßen zu haben. Um die Agentur vor dem Ruin zu retten, haben die Agenten eine wagemutige Idee…

Fazit

Keine Frage: „Call My Agent“ gehört zu den besten und lustigsten Formaten, die aktuell aus Frankreich so zu uns rüber schwappen. Und da liegt die Messlatte ja bekanntlich hoch. Die Reihe mag hier und da etwas überdreht und grotesk sein, unterhaltsam ist sie aber allemal. Das liegt natürlich auch an den vielen Gaststars. Große Namen wie Monica Bellucci oder Isabelle Huppert geben sich hier die Klinke in die Hand und spielen sich erfrischend selbstironisch. Allein das macht das Ganze schon sehenswert. In der Hinsicht wird man wohl auch in Staffel vier bedient werden. Ersten Ankündigungen zufolge werden da Stars wie Marion Cotillard, Sophie Marceau, Gérard Depardieu, Gad Elmaleh und US-Ikone Jane Fonda mit von der Partie sein. Kann man mal so machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: Zustra