Lisa Spielmann (foto: badaoui speer)

24 Stunden mit … Lisa Spielmann

Lisa Spielmann hat ein großes Ziel: Die kreative Singer-Songwriterin bastelt an ihrer ersten eigenen Vinyl-Platte. Dazu hat die Musikerin aus Bergisch-Gladbach im vergangenen Jahr eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Und von diesem Plan lässt sie sich auch von der Corona-Pandemie nicht abbringen. Sie will ihren Hörer ins „Spielmannsland“ einladen, ein Ort, „in dem bunte Streusel durch Songs fliegen“, wie sie auf ihrer Webseite schreibt. Mit ihren Singles „Boom Bääm Boom“ und „Einfachheit“ hat sie 2020 schon mal angeteast, welche Idee von Deutsch-Pop ihr da konkret so vorschwebt. Im vergangenen November stand die Gute uns für unsere 24-Stunden-Reihe zur Verfügung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Föhnparty

Gestern hab ich noch an einem Song gebastelt und die Nacht war kurz. Da hilft mir in den meisten Fällen: kalt duschen und danach ne kleine Föhnparty (Wichtig! Dabei muss man natürlich lauthals sein aktuelles Lieblingslied singen – in meinem Fall: „Verschwendete Zeit“ von Antje Schomaker). (foto: spielmann)

Zoom!

Eigentlich liebe ich es, ausgiebig zu frühstücken, am liebsten mit Freunden im Café. Heute Morgen reicht es aber nur für ein Müsli am Rechner. Es stehen ein paar Zoom-Calls an, wegen der neuen Platte und danach geht es ins LUF-Studio. (foto: spielmann)

Stimmen im Kopf

Auf dem Weg ins Studio höre ich mir immer den letzten Stand der Produktion an, um mich gedanklich auf den Tag einzustimmen. Heute stehen unter anderem Vocal-Overdubs an, die Stimmen dazu hab ich schon im Kopf. (foto: spielmann)

Perserteppiche

Bevor es losgeht – ein Mikro-Selfie für euch. Ich frage mich: warum findet man eigentlich in allen Studios dieser Welt die gleichen Perserteppiche? :) (foto: spielmann)

Snack

Mittags gibt es einen kurzen Snack, der einen nicht ins Fresskoma katapultiert. Pizza und Singen  klappt bei mir nicht so gut. ;) (foto: spielmann)

Bridge

Nach einer kleinen Pause setz ich mich nochmal an eine Bridge. Es fehlen ein paar Akkorde. (foto: spielmann)

Akkord-Arbeit

Auf der Gitarre werde ich schließlich fündig. (foto: spielmann)

Werkstatt

Nach dem Studio schnell zur Siebdruck-Werkstatt … (foto: spielmann)

Crowdfunding

Für mein Crowdfunding im November bin ich gerade dabei eine Reihe von Dankeschöns für euch herzustellen. Selbst bedruckt und handkoloriert. (foto: spielmann)

Bügeln

Meine Abendaufgabe für heute: Bügeln. Gehört absolut nicht zu meinen Lieblingsaufgaben! Freiwillig bügel ich gar nichts, aber die frische Farbe des Siebdrucks muss fixiert werden. Generell liegt noch einiges an Arbeit vor mir, aber ich freue mich schon mega, euch hoffentlich bald meine erste eigene Platte zu präsentieren! 💚 (foto: spielmann)

anzeige

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Conrad Melody