A Tale Of Golden Keys (foto: marri ferrari)

24 Stunden mit … A Tale Of Golden Keys

„Nürnbergs zarteste Versuchung seit Lebkuchen“ – so hat das Musikmagazin „Spex“ die Band einmal genannt. In den vergangenen Jahren haben sich A Tale Of Golden Keys – Hannes Neunhoeffer, Florian Dzialjo und Jonas Hauselteinen Namen in der deutschen Indie-Szene gemacht. Angefangen mit ihrem Debütalbum „Everything Went Down As Planned“ (2015) inklusive des verträumten Indie-Klassikers „All Of This“ über den viel gelobten Zweitling „Shrimp“ bis hin zum Soundtrack „Tyry (Music for the Film)“ im Jahr 2019, hat sich das Trio aus Nürnberg bereits eine beachtliche Diskografie zusammengestellt. Der hat es Ende Oktober mit “The Only Thing That’s Real” den nächsten (erstmals komplett selbst produzierten) Longplayer hinzugefügt. Kurz darauf – also noch vor dem Lockdown – hat die Band für uns diese 24-Stunden-Episode zusammengestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Straight outta Südstadt

Der Tag beginnt am Morgen mit einem Ritt auf Marienvorstadt-Marco, hinaus aus der schmuddeligen Nürnberger Südstadt (in der wir übrigens liebend gern leben) und mitten rein in’s „kultige Szeneviertel“ Gostenhof. Ich erspare euch an dieser Stelle eine Lobeshymne an die Erfindung des Cityrads. Ist das (bitte) die Zukunft? (foto: a tale of golden keys)

Abenteuer 2020

Hier leihen wir uns ein etwas größeres Gefährt, denn heute machen wir zum ersten Mal wieder Dinge, die vor 2020 ziemlich typisch für eine Band wie wir es sind waren. Auf geht’s in den Proberaum! Yay! (foto: a tale of golden keys)

Ich glaub, es hackt!

Dort haben wir im Sommer die alten Öl- und Elektroheizungen ausgebaut und durch einen kleinen Holzofen ersetzt weil wir dachten das sei eine gute Idee. Jetzt hacken wir halt … (foto: a tale of golden keys)

Danke, #fridaysforfuture

… und nehmen uns ausgiebig Zeit für ein bisschen Wärme in der Bude. Danke #fridaysforfuture ! <3 (foto: a tale of golden keys)

Songbook

Aber eigentlich sind wir ja hier um neue Songs für eine Live-Session zu proben. Wir haben die zwei Stücke zuvor noch nie gemeinsam in einem Raum gespielt und sind nun sehr froh über ein im Vorraus eigens dafür angefertigtes Songbook, in dem nochmal die wichtigsten Infos zu den jeweiligen Liedern vermerkt wurden… E, A, C#m, A, 120 bpm (Ah ja!). (foto: a tale of golden keys)

Stimmungsaufheller

Kuchen, hebt die Stimmung. (foto: a tale of golden keys)

Luftballons

Im Anschluss geht’s zurück nach Nürnberg in einen Luftballon-Laden, um das Dekokonzept für unsere Release-Veranstaltung zu überdenken. (foto: a tale of golden keys)

Kürbis und Wein

Tagesausklang mit Kürbis und Wein. Man sah es diesem 24h-Feature vielleicht bisher nicht an, aber es war wohl doch ein langer Tag, wie ihr jetzt hier sehen könnt. (foto: a tale of golden keys)

anzeige

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
My Soundtrack: Flyte