„Nothing“: Nneka mit neuem Video

Nneka (foto: benss)

Das Jahr 2016 wird Nneka in guter Erinnerung behalten. Als Dank an ihre Fans für die erfahrene Unterstützung hat die Gute die Ballade „Nothing“ veröffentlicht.

Ja, doch, 2016 war ein erfolgreiches Jahr für Nneka, die nigerianisch-deutsche Sängerin und Musikerin mit Wohnsitz in Lagos. Nach ausverkauften Konzerten in Hamburg und Berlin im April, folgte im Mai ihre erste eigene Ausstellung als Malerin in Paris und eine spannende Festivalsaison mit Stationen in Deutschland, Belgien, Frankreich, UK, Schweden, Spanien, Portugal, Ukraine, Georgien, Österreich, Polen, den Niederlanden und der Schweiz.

“Letztes Jahr war ein Jahr der Offenbarung und Erleuchtung. In dem Lied ‚Nothing‘ geht es um spirituelles Wachstum und die Erkenntnis des wahren Ichs. Das heißt nicht, dass ich dort schon angekommen bin, aber ich bin auf dem Weg dorthin und das ist in Ordnung so. Es liegt ganz an uns, dieses Wissen weise einzusetzen, solange wir leben“, erklärt Nneka und fährt fort: „Es sind Deine Entscheidungen. Nach Buddha ist der größte Teil unseres Leidens ein Geisteszustand basierend auf programmierten Gefühlen und Domestizierung. Die Bibel sagt das gleiche. Weise wäre es, wenn man sich wirklich selbst liebte, um seine Nachbarn zu lieben. Und ich muss vorsichtig sein und wissen, dass Selbstliebe nicht mit Selbstsucht verwechselt werden darf. Auf dieser Reise zu meinem wahren Ich werde ich bereit sein, die Liebe, die ich für mich selbst habe, mit euch zu teilen. Ich wünsche Dir, Gnade für die Menschheit und Atem, wenn Du Dir ‘Nothing’ anhörst. Sei inspiriert!”

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.