Tour verschoben: Mick Jagger wird operiert

The Rolling Stones (foto: kevin mazur)

Eigentlich wollten sich die Rolling Stones bald aufmachen, um durch die USA und Kanada zu touren. Jetzt hat die Band aber via Facebook bestätigt, dass die Konzerte verschoben werden müssen. Der Grund: Mick Jagger ist gesundheitlich angeschlagen.

“I’m so sorry to all our fans in America & Canada with tickets, I really hate letting you down like this. I’m devastated for having to postpone the tour but I will be working very hard to be back on the road as soon as I can. Once again, huge apologies to everyone”, wird Jagger in dem Facebook-Post zitiert.

Während die Stones nicht weiter ins Detail gehen, berichtete das “Rolling Stone”-Magazin am Montag, dass Jagger (75) eine neue Herzklappe benötigt. “Page Six” schreibt hingegen von einem Stent, der dem Sänger eingesetzt werde. Berichte, die man im Bereich “Gerüchte” verorten muss, eine offizielle Bestätigung konnte nämlich keines der Medien vorweisen. Die Website „Drudge Report“ will wissen, dass der Frontmann schon am Freitag in New York operiert werde.

Die Stones wollten 17 Konzerte in Nordamerika spielen, in diesem Monat erscheint ihr neues Best-Of-Album “Honk”.

Tags from the story
,
More from Benjamin Fiege

Sloppy Jane – Potassium

Sloppy Jane haben ihrer Single “Potassium” ein Video spendiert. Das neue Filmchen...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree