Baby Queen (foto: dave east)

My Soundtrack: Baby Queen

Lily Allen, Nirvana, Billie Eilish, Charlie XCX. Es sind große Namen, mit denen Baby Queen verglichen wird, seit sie vor wenigen Monaten mit ihrer Debütsingle „Internet Religion“ erstmals Aufmerksamkeit erregte. In dem Song stellte die in Südlondon lebende Künstlerin unmissverständlich klar, was sie von der obsessiven Selbstinszenierung ihrer Generation im digitalen Raum hält. Nämlich herzlich wenig. Seither hat Baby Queen, die bürgerlich Bella Latham heißt und im südafrikanischen Durban aufgewachsen ist, nachgelegt. Zuletzt erschien ihre Single „Medicine“ – ein bittersüßer Ohrwurm, der sich mit ihrer „offenen Beziehung“ im Umgang mit Antidepressiva beschäftigt. Uns stand die Gute jetzt für eine My-Soundtrack-Episode Rede und Antwort.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Beatles – Tomorrow Never Knows

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

My dad and I used to go on road trips when I was little and he made mixtapes for us to listen to. This song was one of his favourites, and I think it catalysed my love for psychedelic music. I have since listened to a lot of psychedelia growing up, later and religiously to a band called Tame Impala. I am obsessed with reinvention, and nobody has ever done sonic reinvention like The Beatles.

anzeige

Mein Vater und ich haben, als ich klein war, Roadtrips unternommen und er stellte dafür eigens Mixtapes zusammen, die wir uns unterwegs anhören konnten. Dieses Lied war eines seiner Faves, und ich denke, es hat meine Liebe zur psychedelischen Musik entfacht. Ich habe danach viel Psychedelia gehört, später quasi religiös von einer Band namens Tame Impala. Ich bin besessen von Neuerfindungen und niemand hat jemals eine klangliche Neuerfindung wie die Beatles gemacht.

Joy Division – Love Will Tear Us Apart Again

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

This is a song that has floated in and out of my life since the very first time I heard it when I was younger, and I think it’s my favourite song, – although it’s very hard to make the call. I remember singing it 100 times over for my phone camera last time I went through a break up. It has always meant a lot to me; I love the weight of its emotion. I love sad music.

Dies ist ein Lied, das immer irgendwie in und aus meinem Leben schwebte, seit ich es das erste Mal hörte, als ich jünger war. Ich denke, es ist mein Lieblingslied. Obwohl es sehr schwer ist, sich da festzulegen. Ich erinnere mich, dass ich es das letzte Mal 100 Mal für meine Handykamera gesungen habe, als ich eine Trennung durchgemacht habe. Es hat mir immer viel bedeutet, ich liebe die Schwere seiner Emotionen. Ich liebe traurige Musik.

Fleetwood Mac – Go Your Own Way

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fleetwood Mac is the greatest band of all time… or maybe Pink Floyd. I don’t know. My parents loved this song and I remember singing it in the car as a child. I don’t think there’s a record on earth that compares to Rumours. It is the most essential album ever written and I still play it every time someone hands me the aux chord. I love you Stevie Nicks! 

Fleetwood Mac ist die größte Band aller Zeiten … oder vielleicht Pink Floyd. Ich weiß es nicht. Meine Eltern liebten dieses Lied und ich erinnere mich, es als Kind im Auto gesungen zu haben. Ich glaube nicht, dass es eine Platte auf der Welt gibt, die mit „Rumours“ vergleichbar ist. Es ist das wichtigste Album, das jemals geschrieben wurde und ich spiele es immer noch jedes Mal, wenn mir jemand den Aux-Akkord gibt. Ich liebe dich, Stevie Nicks!

Taylor Swift – Innocent

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Taylor Swift is the artist who has influenced my music the most and the only artist in the world whose records I have listened to religiously. I remember the first time I heard her when I was 11; and her music video for “Love Story” came onto the television. I had never really listened to my own music before, and I was like “what is going on?!????” “Innocent” is a song on her third album Speak Now, and it’s my favourite song of hers. It has allowed me to forgive myself at the times I needed to most.

Taylor Swift ist die Künstlerin, die meine Musik am meisten beeinflusst hat und die einzige Künstlerin der Welt, deren Platten ich religiös gehört habe. Ich erinnere mich an das erste Mal, als ich sie hörte, ich war damals 11; und ihr Musikvideo zu „Love Story“ kam ins Fernsehen. Ich hatte noch nie meine eigene Musik gehört und dachte: „Was ist los ?! ????“ „Innocent“ ist ein Lied auf ihrem dritten Album „Speak Now“ und es ist mein Lieblingslied von ihr. Es hat mir erlaubt, mir in jenen Zeiten zu vergeben, als ich es am meisten brauchte.

The 1975 – Loving Someone

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

When I heard this song, it was the first time lyrics had ever left me speechless. I’ve been very drunk very many times playing it for my friends and forcing them to listen very intently to every word. I don’t think lyrically, there has not been anything that’s had quite the same affect on me since. I immediately fell in love with the way Matty wrote lyrics. It was honest and poetic and somehow also a stream of consciousness. The band’s first two records were the soundtrack to my life at the 17/18. 

Als ich dieses Lied hörte, war es das erste Mal, dass mich ein Text sprachlos machte. Ich war sehr oft sehr betrunken, als ich es für meine Freunde spielte und sie zwang, jedem Wort sehr aufmerksam zuzuhören. Ich denke nicht lyrisch, es gab nichts, das mich seitdem genauso beeinflusst hat. Ich habe mich sofort in die Art und Weise verliebt, wie Matty Texte schrieb. Es war ehrlich und poetisch und irgendwie auch ein Strom des Bewusstseins. Die ersten beiden Platten der Band waren der Soundtrack zu meinem Leben als ich 17/18 war.

The Verve – Bittersweet Symphony

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The string line in this song is literally the greatest melody of all time. It’s absolutely genius. It’s one of those songs that has an instrumental riff that’s more memorable than the vocal melody line. Although I very rarely have leading instrumental lines in my own music, I’ve always looked at this song as the epitome of ingenuity. 

Die Streicher-Line in diesem Song ist buchstäblich die größte Melodie aller Zeiten. Sie ist absolut genial. Es ist einer dieser Songs mit einem Instrumentalriff, das einprägsamer ist als die Gesangsmelodie. Obwohl ich in meiner eigenen Musik sehr selten führende Instrumentallinien habe, habe ich dieses Lied immer als Inbegriff von Einfallsreichtum angesehen.

Halsey – Drive

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

I remember when I was about 16, I found the Badlands album on iTunes and started playing it. And then I remember running downstairs and forcing my mum and dad to pause the television show they were watching to listen to this artist. I was hopping up and down, and I put “Drive” on. I also went to watch the live show for the album when I first moved to London… I loved the danger of the record. I listened to her a lot as a teenager when I first became “angsty.” It wasn’t a phase! 

Ich erinnere mich, als ich ungefähr 16 war, habe ich das „Badlands“-Album bei iTunes gefunden und angefangen, es abzuspielen. Und dann erinnere ich mich, wie ich nach unten gerannt bin und meine Eltern gezwungen habe, die Fernsehsendung, die sie gerade sahen, anzuhalten, um dieser Künstlerin zuzuhören. Ich hüpfte auf und ab und schaltete „Drive“ ein. Ich habe mir auch die Live-Show für das Album angesehen, als ich zum ersten Mal nach London gezogen bin … Ich habe die Gefahr dieser Platte geliebt. Ich habe ihr als Teenager viel zugehört, als ich zum ersten Mal angsty wurde. Es war keine Phase!

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Aretha Franklin: So trauert die Musikwelt