Kiss - Off The Soundboard: Tokyo 2001 (foto: universal music)

Kiss – Off The Soundboard: Tokyo 2001

Erscheinungsdatum
Juni 11, 2021
Label
Universal Music
Unsere Wertung
8.5
Anspieltipps
Detroit Rock City
I Was Made For Loving You
Rock & Roll All Night
I Still Love You
8.5
Episch.
Hier kaufen

Die Rock-Legenden von Kiss haben mal wieder im Archiv gewühlt. Am Freitag hat die Band mit „Kiss – Off The Soundboard: Tokyo 2001“ den Mitschnitt eines Live-Konzerts in der japanischen Hauptstadt veröffentlicht.

Man mag ja von den Hard-Rock-Legenden aus Detroit halten, was man möchte. Wohl kaum eine andere Band hat sich so sehr kommerzialisiert wie die 1973 gegründete Kapelle. Aber: Der Erfolg gibt Kiss Recht. Insgesamt hat die Gruppe weit mehr als 100 Millionen Alben verkauft, nur die Rolling Stones und die Beatles heimsten mehr Goldene Schallplatten ein. Und wahrscheinlich wären der Stadion-Rock und der Pop-Metal, wie wir ihn heute kennen, ohne Kiss nicht möglich gewesen.

anzeige

Ebenso wie das Konzept der ewigen Abschiedstournee. Anfang der Nuller Jahre waren die Rocker mal wieder auf einer ausgedehnten Farewell-Tour, die sie auch nach Japan führte. Tokio hatte innerhalb der KISStory schon immer eine ganz besondere Bedeutung. Kiss wurden dieser bei diesem epischen Auftritt gerecht, indem sie hier mehr oder weniger in der Originalbesetzung antraten. Paul Stanley, Ace Frehley und Gene Simmons waren hier vor 55.000 gut aufgelegten Fans am Start. Eric Singer saß an den Drums und ersetzte Peter Criss, der die Kapelle kurz zuvor im Streit verlassen hatte.

Epischer Auftritt

Der Auftritt? Geradezu episch. Die Atmosphäre stimmt, ist schweißtreibend, das kommt auf dem Mitschnitt auch ganz gut rüber. Die Setlist kann sich dabei mehr als sehen lassen, ist gespickt mit Klassikern wie  “I Was Made For Lovin’ You”,  “Heaven’s On Fire,” “Rock & Roll All Night” und dem 1976er Hit “Detroit Rock City”. Mit „I Still Love You“ gibt es auch eine echte Rarität zu hören (aus dem 1982er Album „Creatures Of The Night). 21 Songs, die Spaß und Lust auf Live-Auftritte machen. 

Die gute Nachricht: Tokyo 2011 ist nur der Anfang. Kiss planen, auf „Kiss – Off The Soundboard“ eine ganze Reihe zu machen. Ihre letzte Veröffentlichung „Killers“, die am 12. März auf den Markt kam, schaffte in Deutschland den Direkteinstieg auf #10 der Album-Charts.

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]