Grantchester - Staffel 2 (foto: edel: motion)

Grantchester – Staffel 2

Erscheinungsdatum
September 20, 2019
Verleih
Edel: Motion
Unsere Wertung
8
8
Sehenswert.
Hier kaufen

„Grantchester“ geht in die nächste Runde: Die zweite Staffel der britischen ITV-Crime-Serie liegt nun fürs Heimkino vor.

Wir schreiben das Jahr 1954. Der charmante Priester und Hobbydetektiv Sidney Chambers (James Norton) hat seine Kriegstraumata bewältigt und führt im idyllischen Grantchester ein zufriedenes Leben. Die nagenden Selbstzweifel und sein Hang zum übermäßigen Alkoholkonsum sind seinem Pflichtbewusstsein und der Hingabe für seine Gemeinde gewichen. Auch die ungewöhnliche Freundschaft mit Detective Inspector Geordie Keating (Robson Green) hat sich weiter vertieft. Inzwischen hat DI Keating die Folgen seiner Schussverletzung körperlich gut überstanden und mal wieder alle Hände voll zu tun. Nicht nur, um die kniffligen Fälle in der Grafschaft Cambridgeshire zu lösen, sondern auch, um für seinen Freund Sidney endlich eine passende Ehefrau zu suchen.

anzeige

Zu seinem Glück wird der attraktive Geistliche selbst fündig, obwohl die nach wie vor innige Vertrautheit mit Amanda die neue Romanze kompliziert. Moralisch und auch tatkräftig unterstützt wird Sidney auch von seiner resoluten, aber grundguten Haushälterin Mrs. Maguire, dem warmherzigen, homosexuellen Jung-Vikar Leonard und natürlich dem vierbeinigen Schnüffler, Labrador Dickens.

Mindestens genauso gut wie Staffel eins

Keine Frage: Staffel eins von „Grantchester“ war schon sehenswert. Und auch Staffel zwei kann sich durchaus sehen lassen. Die sechs Episoden der neuen Season sind spannend, gut und dicht erzählt, emotional auch ansprechend. Das liegt zum einen daran, dass die Charaktere hier gut weiter entwickelt (und gespielt) werden. Zum anderen aber auch daran, dass die Serie durchaus heiße Eisen anpackt. Trotz humoriger Untertöne werden bei „Grantchester“ ernste, gesellschaftspolitische Themen wie Todesstrafe, Sexismus, Homophobie, sexueller Missbrauch und Vertuschung im scheinheiligen Klerus angesprochen. Leider ja durchaus zeitlose Probleme. und machen die Fälle trotz des 50er-Jahre-Kolorits absolut zeitlos.

Gedreht wurden die sechs neuen Episoden, wie schon die Folgen der 1. Staffel, in London, Cambridge und dem malerischen Grantchester, dessen Bewohner vom überwältigenden Erfolg der Serie im UK absolut entzückt waren. Die Vorlage der TV-Serie „Grantchester“ basiert auf den Kurzgeschichten Grantchester Mysteries des englischen Autors James Runcie, Spross des ehemaligen Erzbischofs von Canterbury.  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Finale Bewertung

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Morcheeba