David Bowie (foto: David Bowie Archive)

David Bowie: Boxset mit unveröffentlichter Aufnahme

Fans von David Bowie können sich heute über die Veröffentlichung von „Can’t Help Thinking About Me“ freuen, eine bisher ungehörte Neuaufnahme von Bowies gleichnamiger Single aus dem Jahr 1966. Sie ist Teil des kommenden Albums „Toy“, das in den Boxsets „David Bowie: Brilliant Adventure (1992-2001)“ und „Toy (Toy:Box)“  enthalten ist. Ersteres erscheint am Freitag, 26. November. Zweiteres folgt am 7. Januar 2022.

Die Studioaufnahme erscheint zusammen mit einer Live-Version, die am 25. Oktober 1999 für die BBC-Radio-1-Sendung von Mark Radcliffe in den Maida Vale Studios aufgenommen wurde und exklusiv auf dieser Single enthalten ist.

anzeige

„Can’t Help Thinking About Me“ war Bowies erste von insgesamt drei Singles für das Label Pye Records. Sie wurde im August 1999 nach über 30 Jahren erstmals wieder zum Leben erweckt, als David den Song in der Sendung „VH-1 Storytellers“ performte. Auch für die kurze Promotour für das Album „hours…“ blieb der Song auf der Setlist. Das bisher unveröffentlichte Video zu dem Track wurde am 14. Oktober des Jahres im Elysée Montmartre in Paris gefilmt.

Gut gelaunt bei der BBC

Mark Radcliffe und sein Co-Moderator Marc Riley erinnern sich gern an den Tag zurück, als der Song für ihre BBC-Radio-1-Sendung aufgenommen wurde: „Ich freue mich so, dass dieser Track veröffentlicht wird. Denn es war eine solche Freude und Überraschung, als er ihn an diesem Tag in sein Set in Maida Vale aufnahm“, so Radcliffe. „Ich erinnere mich sehr gern an dieses Ereignis zurück. David trug ein famoses Hemd und war in derartig guter – und gut gelaunter – Verfassung. Ich erinnere mich, dass David mit Gail Ann Dorsey zu ‚I Try‘ von Macy Gray tanzte, das im Radio lief. Ich habe Gail Ann vor einem Jahr oder so interviewt. Auch sie erinnerte sich lebhaft an diesen Moment. Es war einer der wenigen und kostbaren Tage, die ich mit ihm verbringen durfte. Dafür werde ich für immer dankbar sein.“

Auch Marc Riley verbindet mit dem Tag ganz besondere Gefühle und Erinnerungen: „Der Gedanke, dass David Bowie eine Session für uns spielt, hat uns um ehrlich zu sein ziemlich umgehauen. Er meinte zu uns: ‚Einer von euch hat angefragt, dass wir ‚Drive In Saturday‘ spielen?‘ Ich schluckte. Wie anmaßend von mir! ‚Ja, David‘, sagte ich. Er: ‚Das können wir machen! Hier ist die aktuelle Live-Setlist, worauf habt ihr noch Lust?‘ Ich glaube, ich habe mich in meinem Leben noch nie so schnell bewegt. Bevor Mark seine Hand aus der Tasche ziehen konnte, hatte ich David den Zettel abgenommen und ließ meinen Blick von oben nach unten schweifen: ‚Ihr macht ‚Can’t Help Thinking About Me‘!!!‘ ‚Machen wir. Willst du das auch?‘ – ‚Ja!!!‘. Die Session war unglaublich und David hat uns sogar noch ein zusätzliches Stück geschenkt, eine brillante Interpretation von ‚Repetition‘ aus dem Album ‚Lodger‘.“

18-teiliges Vinyl-Set kommt

„David Bowie: Brilliant Adventure (1992-2001)“ ist das nächste einer ganzen Reihe an Boxsets, die in den vergangenen Jahren zu Bowie erschienen sind. Freuen kann man sich der Fan auf eine Box mit 11 CDs, ein 18-teiliges Vinyl-Set und ein Standard-Boxset zum digitalen Download. Die Sammlung ist nach dem vorletzten Stück des „hours…“-Albums benannt, ein von Koto-Klängen geprägter Instrumental-Track. Die Boxsets enthalten einiges von Bowies meistunterschätztem und experimentellstem Material, das unter Beteiligung der damaligen Produzenten und Kreativpartner neu gemastert wurde, darunter „Black Tie White Noise“, „The Buddha Of Suburbia“ (zum ersten Mal seit fast 30 Jahren auf Vinyl erhältlich), „Earthling“und oben erwähntes „hours…“. Dazu kommt das erweiterte Live-Album „BBC Radio Theatre, London, June 27, 2000“, die Non-Album-/Alternative-Version/B-Seiten und Soundtrack-Musik-Compilation „Re:Call 5“ und das legendäre, bisher unveröffentlichte Album „Toy“.  

„Toy“ wurde nach Davids triumphalem Auftritt beim Glastonbury 2000 aufgenommen. Bowie begab sich mit seiner Band – Mark Plati, Sterling Campbell, Gail Ann Dorsey, Earl Slick, Mike Garson, Holly Palmer und Emm Gryner – ins Studio, um neue Interpretationen von Songs einzuspielen, die er ursprünglich zwischen 1964 und 1971 aufgenommen hatte. David beabsichtigte, das Album „old school“ live mit der Band aufzunehmen, die besten Takes auszuwählen und es dann so schnell wie irgend möglich zu veröffentlichen.

Ein Ansatz, mit dem er seiner Zeit einmal mehr voraus war. Zu weit, wie sich leider herausstellen sollte. Denn 2001 waren das Konzept des „Überraschungsalbums“ und die dafür notwendige Technologie noch einige Jahre entfernt, sodass es sich als unmöglich erwies, „Toy“so schnell wie von David gewünscht zu veröffentlichen. Daher tat David, was er am besten konnte. Er wandte sich neuen Dingen zu. Aufbauend auf einer Handvoll neuer Songs aus denselben Sessions, arbeitete er an dem, was schließlich das Album „Heathen“ werden sollte. Es wurde 2002 veröffentlicht.

Bowie als Baby

„Toy (Toy:Box)“ erscheint als 3CD oder 6×10″-Vinyl und stellt eine Sonderausgabe des „Toy“-Albums dar. Der „Den Moment einfangen“-Ansatz der Recording Sessions gilt auch für das von Bowie entworfene Sleeve-Artwork, das ein Foto von ihm als Baby mit einem aktuellen Gesicht zeigt. Das Paket enthält außerdem ein 16-seitiges, farbiges Buch mit bisher unveröffentlichten Fotografien von Frank Ockenfels III.

Weiterhin Teil der „Toy:Box“  ist ein eine zweite CD/ein Set mit alternativen 10“-Mixen und Versionen, darunter angedachte B-Seiten (Versionen von Davids Debütsingle „Liza Jane“ und „In The Heat Of The Morning“ von 1967), spätere Mixe von Tony Visconti und die „Tibet Version“ von „Silly Boy Blue“, aufgenommen 2001 im The Looking Glass Studio zur Zeit der Show im New Yorker Tibet House mit Philip Glass am Klavier und Moby an der Gitarre. Die dritte CD/10″-Set hält „Unplugged & Somewhat Slightly Electric“-Mixe von dreizehn „Toy“-Tracks bereit.

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]