Meerkatzenblau (foto: alina k. schneider)

24 Stunden mit Meerkatzenblau

„Eines Morgens schauten wir in den Spiegel und verliebten uns Hals über Kopf in uns selbst“. So beschreibt die Band Meerkatzenblau, deren Mitglieder aus Mannheim, Wien und Berlin kommen, den Moment, als die Idee zu ihrem neuen Song „Narzisse“ entstand. Der habe sich dann wie von allein geschrieben, „geführt von der Feder der Liebe“. Für uns hat das Indie/Elektro-Performance-Ladiestrio den Tag des Videodrehs zu dem Song in Wort und Bild dokumentiert. Den fertigen Clip könnt ihr dann auch in wenigen Tagen an dieser Stelle bewundern.

24 Stunden mit Meerkatzenblau in Mannheim

Work it!

14:00-14:03 Uhr: Im Frühtau zum Morgensport, noch vor dem Frühstück für den Traumbody schuften. (foto: marie sommer)

Breakfast

14:05-14:15 Uhr: Ein ausgewogenes Frühstück. (foto: marie sommer)

Gassi

15:25 Uhr: Lilian geht mit Louis Gassi. Dem kleine Racker. (foto: timo sello)

Perfect Shot

15:00 – 20:00 Uhr: Medina schießt das perfekte Instagram-Foto. Ein perfekter Tag. (foto: marc wilhelm)

Narzisse

20:00 – 22:00 Uhr: Promo-Fotoshooting mit Lillian und Lieblingsfotografin für die Videopremiere von „Narzisse“. (foto: marie sommer)

Feierabend

22:00 – 00:00 Uhr: VIP-Lounge und Crément = bestes Abendbrot. (foto: timo sello)

Tanks and Ships

01:00 – 03:00 Uhr: Miss Blue beim nächtlichen Badespaß. Sie spielt ihr Lieblingsspiel: Panzer fahren und Schiffe versenken. (foto: johanna ries)

anzeige

anzeige

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Avicii