Bruchbude (foto: Runa Wien)

24 Stunden mit … Bruchbude

Mit ihrer neuen Single „Alles Was Du Brauchst“ liefert die Indie-Pop-Kapelle Bruchbude einen echten Sommer-Song ab. Die Nummer, an der die Dortmunder – ehemals Finn & Jonas – in einem idyllischen Strandhaus bastelten, beschreibt eine Beziehung, die auf wenigen, aber essenziellen Dingen beruht. Die humorvollen Lyrics beleuchten die unperfekte, aber authentische Art der Liebe. „Alles Was Du Brauchst“ kommt genau richtig zu den vielen Festivals, die Bruchbude dieses Jahr spielen werden. Der Song wird unter anderem auf dem Campus-Festival in Bonn, dem Rock Am Deister Festival in Hannover oder dem VivaWest Festival in Köln zu hören sein. Im Frühjahr 2025 spielt BRUCHBUDE dann eine weitere eigene Tour. Vorher gewährte uns die Band Einblicke in ihren Alltag.

Wochenende!

Es ist Wochenende! Das bedeutet im Sommer immer, dass wir Konzerte spielen. In den
nächsten 24 Stunden zeigen wir euch, was vor, aber vor allem nach dem Gig abgeht. Hier sind die Koffer bereits gepackt und alle warten darauf, dass Jonas (Voc, Git) endlich die Fluppe ausmacht, damit es losgehen kann. (foto: Bruchbude)

The Stage

Hier siehst du uns auf der Bühne. Songs zu schreiben und im Studio zu sein, ist geil! Viel
geiler aber ist, live zu spielen. Wir sind als Bruchbude seit mittlerweile mehr als fünf Jahren eine
Band und gerade live ist Routine der Schlüssel zum Spaß! (foto: Bruchbude)

Kameramann Crazy

Auf Bild Nummer drei ist Christoph, aka „Kameramann Crazy“. Er ist auf allen Konzerten
dabei und kümmert sich darum, dass keiner von uns den Festivaltag vergisst. Außerdem schneidet er am Ende Content aus dem Videomaterial, sodass du auf Social Media den besten Content von uns bekommst. Es lohnt sich, mal vorbeizuschauen! (foto: Bruchbude)

Strohhut

Das bin ich (Voc, Git). Ich habe einen dämlichen Strohhut auf, den ich von irgendwelchen
Zuschauenden geschenkt bekommen habe. Offensichtlich freue ich mich, dass ein Foto von mir
gemacht wird. (foto: Bruchbude)

No Worries

Yuto, unser Keyboarder, hat in dem Moment gesehen, dass noch alle aus der Gruppe da sind
und sich keiner Sorgen machen muss. (foto: Bruchbude)

Darmstadt

Hier links im Bild ist Luis (Bass), in der Mitte Lasse (Drums) und rechts Noah (Techniker).
Offenbar haben auch die drei Spaß am Feiern, und was soll man sagen? Das Schlossgrabenfest in Darmstadt kann feiern! (foto: Bruchbude)

Umweg

Hier bin nochmal ich, mit Luis. Crazy hat an der Raststätte sein Handy liegen lassen. Das
bedeutet, dass wir erst 20 Minuten zur Ausfahrt fahren mussten, 20 Minuten zurück zum Rastplatz und dann fast zu spät zum nächsten Soundcheck gekommen sind. (foto: Bruchbude)

anzeige

anzeige

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Zeen Subscribe
A customizable subscription slide-in box to promote your newsletter
[mc4wp_form id="314"]
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner