Processed with VSCO with fr4 preset

My Soundtrack: Blondage

Power-Elektro-Pop, ein bisschen verspielt, edgy, aber auch persönlich. So kann man die Musik von Blondage, dem musikalischen Projekt der Dänin Pernille Smith-Sivertsen, am besten beschreiben. Blondage ist als Duo entstanden, bestehend aus Pernille und ihrem musikalischen Soulmate und Partner Esben Andersen (mit dem sie früher auch in der Band Rangleklods mitmachte). Letztes Jahr wurde Blondage aber als Soloprojekt von Pernille relauncht. Gerade hat sie die neue EP “I Love Music” veröffentlicht. Und welche Musik sie so ihr Leben lang tatsächlich geliebt hat, hat sie uns in dieser My-Soundtrack-Episode verraten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mariah Carey – Hero

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

‘Hero’ from Music Box was the first song I REALLY fell in love with when I was about 8 years old – and it was also my very first CD. It really sparked my passion for singing and I remember how I’d sing into a glass trying to create reverb and learn each and every little phrase and sound exactly like her. I was a big day dreamer as child but it was the first time I experienced how music could completely absorb your mind and body like that and put you in a completely different state of being.

„Hero“ aus dem Album „Music Box“ war der erste Song, in den ich mich wirklich verliebt habe. Ich muss damals etwa acht Jahre alt gewesen sein. Das war damals auch meine erste CD. Durch diesen Song wurde mein Interesse am Gesang geweckt. Ich weiß noch, wie ich damals in ein Glas sang und versuchte, so zu klingen wie sie. Ja, ich war schon eine große Träumerin als Kind. Aber das war das erste Mal, dass mir bewusst wurde, wie Musik Körper und Verstand beeinflussen kann. Dass man durch sie in einen ganz anderen Zustand kommen kann.

David Bowie – Changes

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

I’m a huge David Bowie fan. I’m forever inspired by his musical and aesthetic genius and his cameleon way about his artistry. I love many of his songs but one of his earliest “Changes” is my favourite. The line “Turn and face the strange” and this message he gives about believing in the youth’s new ideas about making the world better is so universal and beautiful. I love this classic way of composing rock/pop songs from the 60’s and 70’s with a strong narrative and amazing chord progressions and I’ve listened to A LOT of The Beatles, Beach Boys, Pink Floyd, etc.

Ich bin ein riesiger David-Bowie-Fan. Sein musikalisches und ästhetisches Genie sowie sein chamäleonartiger Umgang mit seiner Kunst sind total inspirierend. Ich liebe viele seiner Songs, aber einer seiner frühesten, „Changes“, ist mein Favorit. Die Zeile „Turn and face the strange“ und die Botschaft dahinter, an die Ideen der Jugend zu glauben, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen, sind universell und wunderschön. Ich liebe diesen klassischen Kompositionsansatz dieser 60er- und 70er-Rock-Pop-Songs, die immer ein starkes Narrativ und wunderbare Akkordfolgen hatten. Früher habe ich sehr viel Beatles, Beach Boys, Pink Floyd und so weiter gehört.

Portishead – Glory Box

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Portishead is so defining to my taste in music. I love sample based music and the eclectic mix of genres that it provides. The trip hop vibe just spoke to me from the beginning and paired with Beth Gibbon’s incredible voice it creates such a unique sound and atmosphere. I love the heavy beats, dirty drums and angelic melodies, and I think Portishead is one of the most iconic and original bands ever. I loved singing along to “Glory Box” in my teenage room imagining standing on stage in a dark club somewhere. At the time, I sang in a classical choir at that time so I found it so liberating to use that technique of singing on top of these heavy, dirty productions.

Portishead sind so bestimmend für meinen Musikgeschmack. Ich liebe Sample-basierte Musik und den vielseitigen Mix an Genres, den sie bietet. Die Trip-Hop-Stimmung hat mich von Anfang an angesprochen und zusammen mit Beth Gibbons unglaublicher Stimme einen so einzigartigen Sound und eine einzigartige Atmosphäre geschaffen. Ich liebe die schweren Beats, schmutzigen Drums und engelhaften Melodien und ich denke, Portishead sind eine der kultigsten und originellsten Bands aller Zeiten. Ich habe es geliebt, in meinem Jugendzimmer zu „Glory Box“ mitzusingen und mir vorzustellen, irgendwo in einem dunklen Club auf der Bühne zu stehen. Damals habe ich in einem klassischen Chor gesungen. Deshalb fand ich es so befreiend, diese Technik des Singens zusätzlich zu diesen schweren, schmutzigen Produktionen anzuwenden.

Outkast – Mrs. Jackson

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Mrs. Jackson” is one of the most memorable songs from my early days of partying as a teenager. Everything was new, the hormones were pumping and we were a group of friends who hung out every weekend dancing, drinking beer and transitioning from children to young teenagers. For some reason Mrs. Jackson became the anthem of this group and still when I hear this song I feel the sting in my heart from all the heartache, thrill and wildness that defined this time of my life. And Outkast is still to this day on the top list of my favorite acts with their weird, funny and intelligent take on the rap genre.

„Mrs. Jackson “ist einer der denkwürdigsten Songs aus meiner frühen Teenagerzeit. Alles war neu, die Hormone pumpten und wir waren eine Gruppe von Freunden, die jedes Wochenende tanzten, Bier tranken und von Kindern zu jungen Teenagern wechselten. Aus irgendeinem Grund wurde „Mrs. Jackson“ die Hymne dieser Gruppe und immer noch, wenn ich dieses Lied höre, spüre ich den Stich in meinem Herzen von all dem Kummer, Nervenkitzel und der Wildheit, die diese Zeit meines Lebens bestimmt haben. Und Outkast stehen bis heute auf der Liste meiner Lieblingsacts mit ihrer seltsamen, lustigen und intelligenten Interpretation des Rap-Genres.

Charlie XCX – Lucky

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

I’m a big fan of Charli XCX and her ruthless pop-machine. Not all her songs speak to me . But especially the Pop 2 album is amazing futuristic pop that gives no fucks. It’s been a great inspiration to me in my approach to making expeimental pop music. “Lucky” is a great example of this with it’s distorted, crazy sounds and details and an over the top use of a new age like pads and a fake choir arrangement  – and then Charli’s heavily autotuned vocal on top that create a synthetic sadness. It’s like there are no rules and sounds and artistic choices that would be considered “bad taste” to many create a whole new kind of pop music which I think is super fresh.

Ich bin ein großer Fan von Charli XCX und ihrer rücksichtslosen Pop-Maschine. Nicht alle ihre Songs sprechen mich an. Aber besonders das „Pop 2“-Album ist wunderbarer futuristischer Pop, der sich um nichts schert. Eine großartige Inspiration für meinen Ansatz, experimentelle Popmusik zu machen. „Lucky“ ist ein großartiges Beispiel dafür, mit seinen verzerrten, verrückten Klängen und Details und der übertriebenen Verwendung dieser new-age-mäßigen Pads und diesem fake Chorarrangement. Und dann Charlis stark autotuned Stimme, die eine synthetische Traurigkeit erzeugt. Es ist, als gäbe es keine Regeln und Klänge und künstlerische Entscheidungen, die als „schlechter Geschmack“ gelten könnten. So entsteht eine ganz neue Art von Popmusik, die ich für super fresh halte.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Never Let Me Down – Vom besten Freund zum Henker: In den Fängen des Heroins