The Most Dangerous Game

The Most Dangerous Game (foto: tiberius film)

3

3 Tiberius Film
3

Furchtbares Quasi-Remake eines schon nicht so guten Rutger-Hauer-Klassikers: Das billig produzierte Action-Movie “The Most Dangerous Game” mit Wrestler John Hennigan liegt nun fürs Heimkino vor.

Rick Rainsford (John Hennigan) und seine schüchterne Partnerin Anna (Michelle Taylor) stranden auf einer einsamen Insel. Glück im Unglück? Von wegen. Die Insel ist fest in der Hand des durchgeknallten, früheren Ex-KGB-Agenten Zaroff (Eric Etebari) und seiner brutalen Handlanger. Sie machen Rick und Anna ein trügerisches Angebot und ein tödliches Spiel ums nackte Überleben beginnt.

Auch bei “The Most Dangerous Game” handelt es sich im Grunde um ein Remake. Der Actionstreifen wurde vom kultigen „Surviving the Game – Tötet ihn!“ mit Rutger Hauer und Ice T. inspiriert. Kultstatus wird das recht langweilige “The Most Dangerous Game”, bei dem Steven LaMorte Regie führte, wohl aber nicht erreichen. Dafür ist das Acting einfach zu schlecht. Das liegt unter anderem auch an Hauptdarsteller John Hennigan. Der ist im wahren Leben eigentlich Wrestler, aber nun ja, nicht in jedem steckt auch ein The Rock.

Anzeige

Fazit: Hände weg.

More from Benjamin Fiege

“This Christmas Day”: Amy Macdonald singt für guten Zweck

Die Weihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit im Jahr für Amy Macdonald....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree