Skyscraper

Skyscraper (foto: universal pictures germany)

5

5 Universal Pictures Germany
5

Ex-Wrestler Dwayne Johnson alias The Rock mal wieder als Retter in letzter Not: In “Skyscraper” bekommt es der Action-Star diesmal mit Brandstiftern zu tun, die es auf das höchste Gebäude der Welt abgesehen haben. Der Streifen liegt nun fürs Heimkino vor.

FBI-Einsatzchef Will Sawyer (Dwayne Johnson) soll im The Pearl, dem höchsten Wolkenkratzer der Welt, für Sicherheit sorgen. Kaum hat der Gute jedoch sein Amt angetreten, kommt es zur Katastrophe: Die 96. Etage des Gebäudes steht plötzlich in Flammen. Wills Familie ist dem Inferno ausgeliefert und er selbst wird der Brandstiftung beschuldigt. Verzweifelt versucht Sawyer, die Brandstifter zu finden, seine Familie aus dem flammenden Inferno zu retten und seine Unschuld zu beweisen.

Keine Frage: Ein bisschen fühlt man sich bei dieser Prämisse an die “Die Hard-“Filme mit Bruce Willis erinnert. Leider erreicht “Skyscraper” nie den Charme dieses 80er-Jahre-Klassikers. Der eigentlich so charismatische Dwayne Johnson kann seine Personality in diesem Streifen nicht wirklich zur Geltung bringen, auch im Zusammenspiel mit Neve Campbell wollen nicht so recht die Funken fliegen. Dazu kommt das schlechte Writing, das sich gerade in der Charakterausarbeitung der holzschnittartigen bösen Buben zeigt. Immerhin: Die (schwindelerregenden) Effekte sind in diesem flachen Action-Reißer ganz gut gelungen.

Anzeige

Fazit: Bombastisches Hirn-Aus-Kino.

More from Benjamin Fiege

Die Hexe

In dem alten Gemäuer spukt’s. So oder so ähnlich lautet die Prämisse...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree