Our Evil

Our Evil (foto: alive)

5

5 Alive
5

Verstörender Horror-Thriller mit einem Hauch David Lynch: Der düstere brasilianische Schocker “Our Evil” liegt nun fürs Heimkino vor. 

Arthur (Ademir Esteves) ist kein Typ wie jeder andere. Seit seiner Kindheit hat er die außergewöhnliche Gabe, mit übernatürlichen Wesen, nennen wir sie “Geister”, zu kommunizieren. Einer davon ist so etwas wie sein Mentor. Dieser warnt ihn eines Tages und eröffnet ihm, dass sich Arthurs Tochter in größter Gefahr befindet. Eine dämonische Macht versuche, von ihrer Seele Besitz zu ergreifen. Um seine Tochter zu retten, muss Arthur zu drastischen Maßnahmen greifen: Im Darknet findet er den psychopathischen Auftragskiller Charles (Ricardo Casella), der einen abgrundtiefen Hass auf Menschen hegt. Der Mann ist dem Töten und Foltern nicht abgeneigt. Durch ihn wird unvorstellbares Grauen entfesselt …

Der brasilianische Regisseur Samuel Galli legt mit “Our Evil” ein wirklich beängstigendes, ja, verstörendes Debüt-Werk vor. Mit Horror, wie man ihn aus Hollywood gewohnt ist, hat das hier wenig zu tun. Galli schafft hier einen eigentümlichen Mix aus Grusel und surrealistischem Drama. Seine große Stärke entwickelt der Film in Hälfte zwei, wenn sich so manche Rätsel langsam auflösen. Bis dahin muss man als Zuschauer aber durch ganz schön viel Blut waten. Das Ding ist wirklich nichts für schwache Nerven, Galli zelebriert das Grauen teilweise zu langsam, ja, zu genüßlich, dass es einen als Zuschauer geradezu abstößt. In Sachen Look, Stimmung und Score leistet der Filmemacher bei dieser Low-Budget-Produktion aber ganze Arbeit.

Anzeige

Fazit: Nur für Gore-Fans geeignet.

More from Benjamin Fiege

Girlpool – Chinatown

Nachdem das in Philadelphia beheimatete Duo Girlpool – Cleo Tucker (Gitarre) und...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree