Mile 22

Mile 22 (foto: universum film)

5

5 Universum Film
5

Mal wieder eine Wahlberg/Berg-Kollaboration: “Mile 22” mag aber nicht an die deutlich stärkeren Vorgänger-Filme des Gespanns anknüpfen. Der Action-Thriller liegt nun fürs Heimkino vor.

Sie arbeiten außerhalb staatlicher Grenzen, in einer Welt ohne greifbare Gegner. Für die Regierung sind sie „Geister“ – unsichtbar erledigen sie alle Jobs, bei denen Diplomatie und militärische Lösungen versagen. Eliteagent James Silva (Mark Wahlberg) wird in die Botschaft eines südostasiatischen Landes beordert, um eine gefährlich hohe Menge an verschwundenem radioaktivem Material wiederzubeschaffen, das mehrere Großstädte weltweit auslöschen könnte. Als plötzlich der mysteriöse Spion Li Noor (Iko Uwais) James Silva und seiner Spezialeinheit einen Deal vorschlägt, beginnt ein nervenaufreibender Wettkampf gegen die Zeit. Denn es gibt eine Bedingung für den Geheimnisaustausch: Li Noor will schnellstmöglich außer Landes gebracht werden. Diese Mission entpuppt sich als hochgradig brisant und ruft zahlreiche Gegner auf den Plan, welche den Weg zum Flughafen zur heißen Kampfzone machen. Vor Silva und seinem Team liegen nur 22 Meilen …

Man kennt sich, man schätzt sich: “Mile 22” ist nach bereits die vierte Zusammenarbeit zwischen Mark Wahlberg und Regisseur Peter Berg. Schon bei den Filmen „Lone Survivor“, „Deepwater Horizon“ und „Boston“ hatten die beiden gemeinsame Sache gemacht. Diesmal will das Ganze aber nicht so recht zünden. Zwar gibt es einige sehenswerte Stunts und ganz nett choreografierte Martial-Arts-Szenen (MVP des Films: Iko Uwais), doch das vermag nicht über den Mangel an Originalität hinwegtrösten. Könnte man ja bei einem solchen Action-Thriller noch verschmerzen, wenn der Rest im Genre-Vergleich gut abschneidet, aber auch da zieht “Mile 22” den Kürzeren. Spannung, ja, Kitzel will einfach nicht wirklich aufkommen.

Anzeige

Fazit: Bieder.

Tags from the story
,
More from Benjamin Fiege

Soundgardens Chris Cornell mit Solo-Album

Chris Cornell wurde bereits mehrfach mit dem Grammy-Award ausgezeichnet, war für den...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree