Lee Bains III + The Glory Fires – Youth Detention

Les Bains III & The Glory Fires - Youth Detention (foto: don giovanni records)

8

8 Don Giovanni Records
8

Eine Platte wie ein Kampfschrei: Mit “Youth Detention (Nail My Feet Down to the South Side of Town)” haben Lee Bains III & The Glory Fires ihr drittes, 17 Tracks umfassendes Album vorgelegt. Und das kommt mit klaren Botschaften daher.

Die Doppel-LP, der Nachfolger zu “Dereconstructed” aus dem Jahr 2014, hat ähnliche Absichten wie die Vorgänger-Platte, bei der man im Sinn hatte, die “eindimensionalen Vorstellungen der amerikanischen Südstaaten zu zerlegen”. Bains zu dem neuen Machwerk: “Die Platte ist eine Auseinandersetzung mit dem Jung sein und der Prozesse, durch die wir beginnen, uns selbst zu betrachten. Wir lernen unsere Identität kennen und begreifen bald, welchen Gruppierungen wir uns zugehörig fühlen.” Kurzum: Es geht ums Aufwachen. Ums Erwachsenwerden. Darum, sich zu erheben und für seine Sichtweise einzustehen. Um Auflehnung.

Die Lieder sind eng verwoben mit Bains’ Erfahrungen in seiner Heimatstadt Birmingham im US-Bundesstaat Alabama. Die Tracks verhandeln Themen wie Rassenspannungen, Klassenkampf, Gentrifizierung, Homophobie, Fremdenfeindlichkeit und wirtschaftlichen Umbruch. Trotz des starken Alabama-Bezuges haben die Songtexte auch einen globalen Anspruch. Der konservative Süden, so heißt es im Waschzettel des Albums, existiere überall in der Welt, Spannungen und politische Unruhen ebenso.

Musikalisch verpacken Lee Bains III & The Glory Fires ihre Botschaften zumeist in wütende Punk- und (Southern) Rock-Klänge, ab und an verziert mit etwas Gospel, Country und Pop. Es geht meist voll auf die Zwölf. Glanzlichter sind dabei das knapp sechsminütige, mit Kinderstimmen unterlegte “Crooked Letters” und das drängende “Underneath The Sheets Of White Noise”.

Anzeige

Fazit: Atemlosigkeit vorprogrammiert.

Anspieltipps: Crooked Letters, Underneath The Sheets Of White Noise

More from Benjamin Fiege

My Soundtrack: Wyne Garden

Verträumter englischsprachiger Garage-Schrammel-Pop aus Bielefeld: Justin Koltzsch alias Wyne Garden war 2015...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree