Gun Shy

Gun Shy (foto: ascot elite)

3

3 Ascot Elite
3

Schlecht, aber ausnahmsweise deswegen nicht gleich Kult: In der Action-Komödie “Gun Shy” ist die spannendste Frage, warum sich ein Superstar wie Antonio Banderas solch einen zukünftigen Schlefaz-Film eigentlich antut. Der Streifen, bei dem Simon West Regie führte, liegt nun fürs Heimkino vor.

Einst war Turk Henry (Antonio Banderas) ein großer Rockstar. Und ein typischer obendrein: So war er für seine wilden Ausschweifungen, seine spektakulären Exzesse, ebenso berühmt wie für seine Metal-Songs. Doch seitdem er Supermodel Sheila – seine “Yoko Ono” – geheiratet hat, ist es still geworden um den früheren Rockgott. Er gammelt nur noch gelangweilt in seiner Luxusvilla rum, bis ihn Sheila (Olga Kurylenko) in den Urlaub nach Chile schleppt beziehungsweise zwingt – wo Turk aber wieder nur am Pool schnarcht. Die abenteuerlustige Sheila muss daher allein zum Llama-Watching – und wird prompt gekidnappt. Die eine Million Dollar Lösegeld sind nun wirklich kein Problem für Turk, wohl aber Betonkopf Harding (Mark Valley) von der US-amerikanischen Botschaft. Der wittert Terroristen und untersagt jegliche Einigung. Der verwöhnte, weltfremde Star muss ganz allein kämpfen, wenn er seine geliebte Sheila zurückbekommen will …

Puh. Es ist irgendwie kaum zu glauben, dass wir hier einen echten Superstar seiner Zunft vor uns haben. Einen Mann, der in den vergangenen Jahrzehnten mit Filmen wie “Desperado”, “Die Maske des Zorro”, oder “Die Haut, in der ich wohnte” begeisterte. Einen Mann, der in seiner langen Laufbahn mehrfach bewiesen hat, dass er sowohl Drama- als auch Action-Rollen meistern kann. Wie dieser Mann nun den Protagonisten in solch einer schwachbrüstigen Action-Komödie wie “Gun Shy” geben kann, ist eigentlich unerklärlich. Banderas muss eine Wette verloren oder einfach Spaß daran haben, sein Publikum zu trollen. “Gun Shy” ist ein Film, der nur von seiner wunderbaren Location und den netten Bildern lebt. Plot und Gags sind unheimlich flach, eigentlich kaum der Rede wert. Banderas muss aufpassen, dass er nicht in der gleichen Liga wie Nicolas Cage landet.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9bmVvZ2hvLTIxJmFtcDttYXJrZXRwbGFjZT1hbWF6b24mYW1wO3JlZ2lvbj1ERSZhbXA7cGxhY2VtZW50PUIwNzlOMVM4TEMmYW1wO2FzaW5zPUIwNzlOMVM4TEMmYW1wO2xpbmtJZD1hNDdmN2QwMWM5OTQ0YzZhM2Y0YTlhNWNmMjlmMzc0OSZhbXA7c2hvd19ib3JkZXI9dHJ1ZSZhbXA7bGlua19vcGVuc19pbl9uZXdfd2luZG93PXRydWUiIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Fazit: Zum Vergessen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9HR1BnRWlrWTZJNCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
More from Benjamin Fiege

Franz Ferdinand – Always Ascending

Es hätte nicht viel gefehlt, und es wäre Sense mit Franz Ferdinand...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree