Erpressung (foto: ascot elite)

Erpressung

Ein Mann kämpft um seine Familie: Der unterhaltsame, aber zeitgleich auch ziemlich klischeebeladene Entführungs-/Rache-Thriller „Erpressung“ liegt nun fürs Heimkino vor.

Es sollte doch so ein schöner Urlaub werden. Karibik. Sonne, Strand, Meer! Doch ein gewisser Leichtsinn bringt Dr. Kevin Riley (Eion Bailey) und seine Familie in Gefahr: Die Rileys leihen sich ein Boot, schippern drauf los, ohne jemandem mitzuteilen, wo sie hin wollen, und stranden auf einer einsamen Insel. Nachdem sie die Hoffnung auf Rettung schon fast aufgegeben hatten, werden sie von einheimischen Fischern aufgegabelt. Die entpuppen sich aber nicht als barmherzige Samariter, sondern wollen Dr. Riley erpressen. Eine Million Dollar fordern sie von ihm, sonst sieht er seine Frau und seinen Sohn nicht wieder. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen? So viel Geld verdient der Mediziner schließlich auch wieder nicht. Die Cops (darunter: Danny Glover als örtlicher Polizeichef) sind wenig hilfreich, da sie einerseits schlecht ausgestattet sind und andererseits Zweifel an Rileys Geschichte hegen. Hat der Mann seine Familie vielleicht auf hoher See umgebracht? Riley ist auf sich allein gestellt …

Keine Frage: Wahnsinnig innovativ ist „Erpressung“ nicht. Regisseur Phil Volken setzt hier eine recht simpel gestrickte Story um, tut das aber in wunderschöner Postkartenkulisse und letztlich doch solide. Der Plot – Logiklöcher, unrealistische Momente und überstrapazierte Klischees hin oder her – ist durchaus spannend gehalten. Dass man mit dem eigentlich recht unsympathischen Protagonisten, der mit seiner Sippschaft leicht arrogant und neureich daherkommt, tatsächlich mitfiebert, ist vor allem der Leistung von Serienstar Eion Bailey zu verdanken. Auch Barkhad Abdi, den man schon als Seeräuber in „Captain Phillips“ erleben durfte, macht seine Sache als Bösewicht hier wirklich gut.

Anzeige

Fazit: Unterhaltsam.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Alessia Cara – The Pains Of Growing