Der Tatortreiniger – Staffel 7

Tatortreiniger - Staffel 7 (foto: studio hamburg enterprises)

9

9 Studio Hamburg Enterprises
9

Heiko Schotte zum Letzten: Mit Staffel sieben geht “Der Tatortreiniger” im Heimkino in die finale Runde. Das Ende der Serie nach 31 herausragenden Episoden schmerzt.

Ingrid Lausund scheint eine Frau mit Prinzipien zu sein. Die Theaterfrau war es, die einen unter dem Pseudonym “Mizzi Meyer” sieben “Tatortreiniger”-Staffeln – es war ihre erste TV-Arbeit überhaupt – an das Gute im deutschen Fernsehen glauben ließ. Die Schotty und seinen Gesprächspartnern diese tiefsinnigen, scharfen, schreiend komischen oder nachdenklich machenden Dialoge auf den Leib schrieb, während sie den armen Putzer menschliche Überreste aus Büros, Wohnungen, Eisdielen, Eckkneipen oder Kunstgalerien entfernen ließ. Und die jetzt den Stecker zieht. Einfach so. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist, so ihr Argument, die Arbeit an den letzten – immer kürzer werdenden Staffeln – sei ihr zunehmend schwerer gefallen.

Sie hat ihre Mühen gut versteckt. “Der Tatortreiniger” war so ziemlich das Beste, das je über deutsche Mattscheiben geflimmert ist. Philosophische Kammerspiele. Und neben Bjarne Mädel, dem grandiosen Hauptdarsteller, ist das eben vor allem dem Witz und der Intelligenz Ingrid Lausunds zu verdanken. Ein Qualitätsverlust war über all die Jahre nicht festzustellen. Auch nicht in der vorliegenden letzten Staffel, in der Lausund es schafft, den Tatortreiniger über Filzgleiter sinnieren zu lassen und dann in den menschlichen Schädel schickt, um das Thema Wachkoma zu verhandeln, ohne dass das albern wirkt.

Ob das Ende der Serie aber wirklich an der Angst vor Qualitätsverlust begründet werden kann? Mädel, das hat er öffentlich bestätigt, hätte gerne weiter gemacht. Hinter gar nicht mal so vorgehaltener Hand waren die Mitwirkenden aber wohl immer enttäuscht darüber, dass der NDR mit der Serie – trotz all der Kritikergunst und der vielen Preise – eher stiefmütterlich umging. Die Reihe lief stets spät, dem Mainstream-Publikum wollte man sie offenbar nicht zumuten. Schade. Und so kann, wer will, in der finalen Folge “Einundreissig” auch so manche Kritik am Sender herauslesen. Oder auch nicht. Das war ja immer das Schöne am “Tatortreiniger”.

Anzeige

Fazit: Herausragend.

Tags from the story
,
More from Benjamin Fiege

“Everybody Here Hates You”: Courtney Barnett mit neuem Video

Singer-Songwriterin Courtney Barnett hat heute das Video zu ihrer neuen Single “Everybody Here...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree