Amores Perros (foto: studiocanal)

Amores Perros

Ein Klassiker des mexikanischen Kinos, erstmals in Deutschland auf DVD und Blu-Ray: „Amores Perros“, das Regie-Debüt von Oscar-Preisträger Alejandro Gonzáles Iñárritu, ist hierzulande soeben fürs Heimkino erschienen.

Ein Film, drei Lebensgeschichten in Mexiko-City: Octavio (Gael García Bernal) verdient sein Geld mit illegalen Hundekämpfen, um mit der Freundin seines Bruders weglaufen zu können. Das erfolgreiche Model Valeria (Goya Toledo) scheint endlich die lang ersehnte Beziehung zu dem verheirateten Daniel (Alvaro Guerrero) aufbauen zu können und der Auftragskiller El Chivo (Emilio Echevarría) lernt nach unzähligen Jahren seine Tochter kennen. Doch dann ereignet sich ein schrecklicher Autounfall, der diese unterschiedlichen Schicksale miteinander verbindet.

„Amores Perros“, zu deutsch: „Hundeliebe“, war im Jahr 2000 ein großer Überraschungserfolg. Der Streifen wurde mit mehr als 35 internationalen Festival- und Kritikerpreisen ausgezeichnet, darunter alleine elf Ariel Awards, die sozusagen die mexikanische Entsprechung der Oscars sind. Kein schlechtes Debüt für Oscar-Preisträger Alejandro Gonzáles Iñárritu („The Revenant“) also, der mit „Amores Perros“ ein filmisches Porträt der mexikanischen Millionenmetropole Mexiko City schuf. Ein dramatischer, teils ziemlich brutaler Thriller (mit wunderbarem Score), der einen von der ersten Sekunde an fesselt, der einem unter die Haut geht und der bei aller Fiktion doch nah an der Lebenswirklichkeit in einer der gefährlichsten Metropolen der Welt ist. Hier und da werden ob der Struktur (und der Gewalt) Erinnerungen an „Pulp Fiction“ wach.

Anzeige

Fazit: Großartig.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Elvis Presley – Christmas with Elvis and the Royal Philharmonic Orchestra