Alpines – Full Bloom

Alpines (foto: untrue records)

5

5 Untrue Records
5

Sie halten sich an ihren Zwei-Jahres-Rhythmus: Obwohl sich die Alpines von ihrem Major-Label längst verabschiedet haben, liegt nun wieder pünktlich ein neuer Longplayer vor: Soeben ist die dritte Alpines-LP “Full Bloom” erschienen.

Keine Frage: Das 2010 gegründete Synthie-Pop-Duo, bestehend aus Catherine Pockson (Sängerin, Songwriterin, Pianistin) und Bob Matthews (Gitarre, Produktion), lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Das Tandem aus Südlondon ließ sich schon 2014 nicht beirren, als es seinen Major-Label-Vertrag verlor, sondern haute mit “Oasis” (2014) und “Another River” (2016) zwei LPs in Eigenregie raus. Auch Album Nummer drei, “Full Bloom”, erscheint wieder auf dem eigenen Label Untrue Records.

Inspiration, das gibt die Band im Waschzettel zum Album unumwunden zu, hat man sich gleich aus mehreren Ecken geholt. Prince, Aaliyah, Frank Ocean, Lauryn Hill, Aretha Franklin, Erykah Badu, D’Angelo, Kelela, 90er Jahre Rave-Kultur und Massive Attack waren da beispielsweise Ideen-Lieferanten. Da klingt schon durch: Musikalisch sind Alpines nicht wahnsinnig innovativ unterwegs, eine gewisse Beliebigkeit muss man ihnen da leider schon attestieren.

Interessanter wird es hier und da schon textlich. Pockson packt in ihren Lyrics durchaus auch mal Themen an, die in den Charts sonst nicht so häufig vorkommen. Veränderung, Wachstum – und Ökologie. Der poppige Titeltrack beispielsweise verhandelt die globale ökologische Krise, die Erderwärmung und die Verantwortung, die die jetzige Generation gegenüber den nachfolgenden hat. Trotz der inhaltlichen Schwere – das ist durchaus radiotauglich.

Anzeige

Fazit: Gute Ansätze, musikalisch fehlt aber noch das Alleinstellungsmerkmal.

Anspieltipps: Full Bloom, Out Of View

More from Benjamin Fiege

Gloria – Immer noch da

Gloria haben mit “Immer noch da” die erste Single aus ihrem kommenden...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree