What Happened To Monday?

What Happened To Monday? (foto: splendid film)

7

7 Splendid Film
7

Überbevölkerung, Klimawandel, Ressourcen-Knappheit – der dystopische Sci-Fi-Thriller “What Happened To Monday?” greift ein paar schwierige Themen auf. Der Streifen, in dem die Schwedin Noomi Rapace in siebenfacher Rolle zu sehen ist, liegt nun fürs Heimkino vor.

In einer nicht allzu fernen Zukunft. Die Welt, so wie wir sie kennen, steht vor dem Zusammenbruch. Schuld daran sind eine immense Überbevölkerung und Hunger. Die globale Regierung greift zu einer drastischen Maßnahme: einer äußerst rigiden Ein-Kind-Politik. Daher treiben die sieben Settman-Schwestern (Noomi Rapace) seit ihrer Geburt ein gefährliches Versteckspiel mit dem Kinder-Zuteilungsbüro: Jede von ihnen darf nur an einem Tag der Woche in die Öffentlichkeit – um die gemeinsame Identität der “Karen Settman” zu verkörpern. Für die anderen sechs wird ihr Zuhause zum Gefängnis. Der Plan funktioniert und stellt das Überleben der jungen Frauen sicher. Bis eine der Schwestern eines Tages nicht nach Hause kommt …

Keine Frage: Es ist ein düsteres Zukunftsbild, das Regisseur Tommy Wirkola hier zeichnet. Aber eines, das in der Wirklichkeit verankert ist. Die Themen werden die Welt in Zukunft sicherlich beschäftigen, in China wurde – wenn natürlich auch auf andere Art und Weise – eine Ein-Kind-Politik bereits umgesetzt. Wirkola macht aus dieser dystopischen Zukunftsidee einen ziemlich spannenden, dramatischen und actiongeladenen Film, der mit einigen Überraschungen daher kommt. Noomi Rapace überzeugt in ihren sieben, vollkommen unterschiedlichen Rollen, und auch Glenn Close als gnadenlose Eis-Lady – sie gibt die Leiterin des Kinder-Zuteilungsbüros – macht ihre Sache gut.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9bmVvZ2hvLTIxJmFtcDttYXJrZXRwbGFjZT1hbWF6b24mYW1wO3JlZ2lvbj1ERSZhbXA7cGxhY2VtZW50PUIwNzU0N1FIUFMmYW1wO2FzaW5zPUIwNzU0N1FIUFMmYW1wO2xpbmtJZD02MDgwYzIyNWIzMmIwZjliZmU0MTQxZjI5ZmMwZjhjZCZhbXA7c2hvd19ib3JkZXI9dHJ1ZSZhbXA7bGlua19vcGVuc19pbl9uZXdfd2luZG93PXRydWUiIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Fazit: Ein Film, der nachdenklich macht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC8wZ2RiV3hueDBRWSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
More from Benjamin Fiege

My Soundtrack: Client Liaison

Im vergangenen Jahr luden Client Liaison ihre Hörer auf eine Reise ein....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree