Weil es ein kleines Mädchen auspfiff: Adele legt sich mit Kölner Publikum an

Wenig Fingerspitzengefühl bewies das Publikum beim Adele-Konzert am Samstag in der Kölner Lanxess-Arena. Weil es ein kleines Mädchen ausbuhte, platzte der Diva der Kragen.

Es ist mittlerweile ein beliebtes Ritual bei Adele-Konzerten: Die britische Sängerin holt sich gerne mal Gäste aus dem Auditorium auf die Bühne, auch Kinder. So geschehen auch in Köln. Adele bat einen zehnjährigen Fan auf die Stage, um mit ihr ein Selfie zu machen. Das Mädchen schien überglücklich – bis es dann von Adele gefragt wurde, wo es denn her komme. Alea, wie die Kleine hieß, antworte wahrheitsgemäß: „Düsseldorf“.

Diesen Umstand nahmen 10.000 Kölner zum Anlaß, die Kleine auszupfeifen. Das brachte Adele auf die Palme, die dem Publikum sauer entgegenzischte:„Seid sofort ruhig! Sie ist zehn Jahre alt!“

Da hat sich das Publikum nicht von seiner besten Seite gezeigt. Peinlich.

Tags

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.