„Want You Back“: Haim mit neuer Single

Haim (foto: laura coulson/vertigo berlin)

Im Sommer veröffentlichen Haim ihr neues Album. Als Vorbote schicken sie jetzt bereits die Single „Want You Back“ voraus.

Es dauert 20 Sekunden, bis man erkennt, dass „Want You Back“ ein Haim-Song ist. Da setzen zum ersten Mal diese Trademark-Vocals ein, die man an den Kalifornierinnen so liebt, schmiegen sich um Danielles Stimme jene ihrer Schwestern. Kurze Zeit später, wenn sich der Refrain erhebt, wenn diese wunderbaren Stimmen plötzlich auf einem weichen Bett aus Akustikgitarren, aus gewitzten Synthie-Patterns und luftig synkopierten Beats entlangfließen, weiß man: „Want You Back“ ist nicht nur ein Haim-Song, sondern eines dieser Lieder, die uns das ganze Jahr über begleiten werden.

Die drei Schwestern Danielle, Alana und Este Haim haben ein Händchen für solche Nummern, das wissen wir seit Ende 2012. Damals kamen sie wie aus dem Nichts, im Gepäck ihren Hit „Forever“. Ein Wahnsinnssong, in dessen Video Jungs auf schweren Motorräder unter der kalifornischen Sonne Kreise auf den Asphalt malten, während die Mädchen im Wohnzimmer von der Liebe erzählten. Der Song kapitulierte die Band auf die „Sound Of 2013“-Liste der BBC, das weltweit wichtigste Trendbarometer im Pop-Business. Ein Jahr später folgte mit „Days Are Gone“ das Debütalbum, das smart sein ganz eigenes Revier absteckte und Haim als wandlungsfähige Künstlerinnen zeigte, die Popmusik spielten, die oft an die Großen der 70er- und 80er-Jahre erinnerte; an Fleetwood Mac, an Madonna, an die Bangles – aber aus alldem einen ganz eigenen, sofort wiedererkennbaren und sehr gegenwärtig produzierten Sound destillierte. Das Album erntete euphorische Kritiken, verkaufte über eine Million Exemplare, schoss in Großbritannien sofort an die Spitze der Hitparaden und landete weltweit in den Jahresbestenlisten der Musikpresse.

Ein voller Erfolg also, der jetzt seine Fortsetzung findet. Das zweite Album „Something To Tell You“ wird am 7. Juli erscheinen. Dafür arbeiteten die Haim-Schwestern erneut mit Produzent Ariel Rechtshaid zusammen, auch Rostam Batamanglij (Vampire Weekend) holten sie mit ins Boot. „Want You Back“ ist ein Vorbote, der Großes in Aussicht stellt, ein Sommerhit im besten Sinne, ein Lied, in dem man immer wieder Neues entdeckt.

Termine

Radio 1’s Big Weekend – 27.-28. Mai, UK

Glastonbury – 21.-25. Juni, UK

Splendour in the Grass – 21.-23. Juli, Australien

Reading & Leeds Festival – 25.-27. August, UK

Ohana Festival – 8.-10. September, Kalifornien, USA

Lost Lake Festival – 20.-22. Oktober, Arizona, USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.