Various – Soundtrack: Bridget Jones‘ Baby

Bridget Jones's Baby (foto: universal music)

Our Rating

5 Universal

5

Bridget Jones ist zurück: Renee Zellweger schlüpft erneut in die Haut der stets etwas chaotischen Londonerin Chaotin mit den notorischen Männerproblemen. Der Streifen läuft derzeit in den Kinos. Mittlerweile ist auch der Soundtrack zum Film erhältlich.

Die Story: Bridget Jones ist endlich im Leben angekommen und eine erfolgreiche TV-Produzentin. Allerdings: Privat läuft es Mal wieder nicht so rund, in der Kiste herrscht Flaute. Bridget stürzt sich also wieder ins Getümmel, verliert den Überblick – und plötzlich ist sie schwanger. Doch wer ist der Vater? Klar, ein emotionales Tohubawohu beginnt.

Die Macher des Films haben den dritten Teil der Bridget-Jones-Reihe natürlich wieder mit einem Soundtrack versehen. Der ist zwar in sich ganz stimmig, die Songs sind auch nicht schlecht, aber leider schon x-Mal gehört: Lily Allen („Fuck You“), Sister Sledge („We Are Family“), Marvin Gaye („I Heard It Through The Grapevine“), Annie Lennox („The Hurtin‘ Time“) und Rihanna („Stay“) finden sich hier etwa wieder.

Interessant wird diese Compilation eher durch jene Songs, die eigens für den Film gebastelt wurden: Ellie Gouldings romantische Pop-Ballade „Still Falling For You“ beispielsweise – ein echter Ohrwurm. Oder der neuen Song „Meteorite“, den die Elektro-Pop-Band Years & Years beisteuerte, die auch mit ihrem Hit „King“ auf der Scheibe vertreten ist.

Anzeige

Fazit: Erfüllt seinen Zweck. Hätten aber durchaus ein paar neue Titel mehr sein dürfen.

Anspieltipps: Still Falling For You, Meteorite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.