Trailer: Billy Murray rockt Afghanistan

Hach, Bill (Foto: Vollkontakt).

Bill Murray ist zurück auf der Kinoleinwand: In „Rock the Kasbah“ mimt er den alternden Rock-Manager Richie Lanz. An seiner Seite rocken Bruce Willis, Kate Hudson, Zooey Deschanel, Scott Caan und Danny McBride das afghanische Hinterland. Das Ganze wird ab dem 3. Dezember in den Lichtspielhäusern Ihres Vertrauens zu sehen sein.

Die Story in Kürze: Rock-Manager Richie Lanz (Bill Murray) hat schon bessere Tage gesehen. Eine Afghanistan-Tournee mit seiner neusten Entdeckung Ronnie (Zooey Deschanel) soll ihn wieder ganz nach vorne bringen. Doch kaum sind die beiden im chaotischen Kabul eingetroffen, steht Richie plötzlich ohne seine Sängerin, Geld und Papiere da. Mit tatkräftiger Unterstützung des Söldners Bombay Brian (Bruce Willis), der verführerischen Hure Merci (Kate Hudson) und zwei windigen Waffenhändlern (Scott Caan, Danny McBride) lässt sich Richie wohl oder übel auf ein riskantes Geschäft ein, um Geld für seine Rückreise aufzutreiben. Dabei entdeckt er im tiefsten afghanischen Hinterland eine junge Einheimische mit phänomenaler Stimme. Richie weiß, was nun zu tun ist: Er muss dieses Mädchen zum Star machen. Doch das sieht ihr Vater, das Dorf und letztendlich das ganze Land irgendwie anders…

Wie einst in „Good Morning, Vietnam“ erzählt Regielegende Barry Levinson in „Rock the Kasbah“ von der überaus komischen, aber auch durchaus komplizierten Begegnung zweier Kulturen. Die auf einer wahren Begebenheit basierende Komödie strotzt nur so vor herrlich schrägen Momenten, verschweigt aber nicht den ernsten Hintergrund des Afghanistan-Konflikts. Im Zentrum steht der unnachahmliche Bill Murray, der gekonnt den Typus des zynischen Sonderlings variiert. Um ihn herum glänzt ein phantastisches Ensemble der Superstars: Action-Ikone Bruce Willis, „New Girl“ Zooey Deschanel, Kate Hudson, Scott Caan und Komödien-As Danny McBride.

Das wird wohl ein Kino-Pflichttermin.