The List: Happy Birthday, Madonna!

Madonna (foto: wikipedia commons).

55 Jahre ist die Queen of Pop dieser Tage geworden. Mit zwölf Studioalben und zehn Grammys gilt Madonna als einer der erfolgreichsten Pop-Sängerinnen aller Zeiten. Dem Geburtstagskind zu Ehren: die Top-10 der Madonna-Hits.

  1. Like a Prayer: 1989 erschienen, auf dem gleichnamigen vierten Studioalbum der Sängerin. Wegen der erotischen Anspielungen in Verbindung mit religiösen Symbolen waren sowohl der Song als auch das Video damals ein Skandal. Selbst in Deutschland wurde der Clip nur nachts gezeigt.
  2. Like a Virgin: 1984 veröffentlichte Madonna diesen Song, der richtungsweisend für ihre gesamte spätere Karriere werden sollte. Tanzbar, sexuell aufgeladen, die sexuelle Unabhängigkeit des weiblichen Geschlechts zelebrierend – die Formel für den typischen Madonna-Song war damals bereits gefunden.
  3. Papa Don’t Preach: Frauen-Organisationen liefen nach der Veröffentlichung dieses Songs im Jahre 1986 Sturm, weil sie den Eindruck hatten, Madonna würde Teenager zu Schwangerschaften ermutigen.
  4. La Isla Bonita: Stammt aus Madonnas drittem Studioalbum (1987) und wurde dort als finale Single veröffentlicht. Erstmals weist ein MDNA-Song spanische Einflüsse auf. Den kurz darauf einsetzenden Latin- und Flamenco-Trend hat die Pop-Ikone stark geprägt.
  5. Material Girl: Der zweite große Madonna-Hit, von Nile Rodgers (Chic) produziert und 1984 veröffentlicht. Das Video dazu ist eine Referenz an Marilyn Monroes „Diamonds are a girl’s best friend“.
  6. Justify My Love: Als Bonus-Song 1990 auf einer Best-Of-Compilation erschienen. Im Video jede Menge Sado-Maso, Bondage, Same-Sex-Kissing und sogar, Kreisch!, nackte Tatsachen. Bis heute das kontroverseste Video von Madonna.
  7. Vogue: 1990 veröffentlicht, griff dieser Dance- und House-Song die zeitgenössischen Strömungen auf. Eskapismus spielt in den Lyrics eine große Rolle.
  8. Don’t Cry For Me Argentinia: Madonna kann auch Musical. Das stellte sie 1996 unter Beweis, als sie – ausnahmsweise angezogen – die Evita in Andrew Lloyd Webbers gleichnamigem Musical gab.
  9. American Pie: Mit diesem Don-McLean-Klassiker erklomm Madonna im Jahr 2000 erstmals wieder seit La-Isla-Bonita die Spitze der deutschen Charts.
  10. Hung Up: Gehört zwar nicht zu meinen Lieblingshits von Madonna, dennoch ist der Erfolg nicht zu bestreiten: Nummer Eins in 41 Ländern (2005)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.