“There Were Tears”: Imany mit beeindruckendem Kurzfilm

Imany (foto: universal music)

Die franco-komorische Soulsängerin Imany meldet sich mit einer neuen Single zurück: “There Were Tears” aus dem aktuellen Album „The Wrong Art of War“ kommt sogar mit einem sehr anschaulichen Kurzfilm daher.

Das Video zu der Hymne „There Were Tears“ wurde in Dakar gedreht und zeigt die Kämpfe von Malcolm X, Nelson Mandela und Abbé Pierre. Persönlichkeiten, die sich im Kampf und Widerstand um die Apartheid sehr verdient gemacht haben. Und so ist dieser Song auch zu verstehen – als Aufruf zum Kampf und Widerstand, sowie ein Tribut an jene, die in der Vergangenheit für die Freiheit und soziale Gerechtigkeit gekämpft haben.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0tka0dFRXFRTG9JIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+
More from Benjamin Fiege

Pete Townshend – Who Came First

Zum 45. Wiegenfest von „Who Came First“ spendiert The Who-Songwriter und Multiinstrumentalist...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree