The Missing – Staffel 2

The Missing - Staffel 2 (foto: pandastorm)

Our Rating

8 Pandastorm

8

Eine neue Staffel, ein neuer Fall – und wieder geht es um ein verschwundenes Kind: Season Two der BBC-Serie “The Missing” liegt nun auf DVD und Blu-Ray vor.

Man hatte sie eigentlich schon aufgegeben: 2003 war die damals 13-jährige Alice Webster (Abigail Hardingham) spurlos verschwunden. Elf Jahre später taucht sie plötzlich wieder in ihrem kleinen Heimatort in Deutschland auf und bricht dort auf dem Marktplatz zusammen. Als Alice im Delirium den Namen „Sophie Giroux“ flüstert, wird der pensionierte Kommissar Julien Baptiste (Tchéky Karyo) informiert, der seinerzeit im Fall des vermissten französischen Mädchens Sophie ergebnislos ermittelte, was ihn nie zur Ruhe kommen ließ … Wurden die beiden Mädchen womöglich vom selben Täter entführt und leben vielleicht beide noch? Die Suche nach Sophie führt Baptiste über Deutschland und den Irak bis in die Schweiz – doch es bleibt ihm nicht mehr viel Zeit, um die Wahrheit herauszufinden …

Ein neuer Fall, neue Darsteller, ein ähnliches Konzept: Wieder beleuchten die Macher von “The Missing”, was der Verlust eines Kindes mit einer Familie anstellen kann. In Staffel eins brach sie nach dem schrecklichen Ereignis auseinander, hier rückte sie hingegen enger zusammen. Neu ist hingegen, dass das Opfer schon in Folge eins wieder zu Hause ist. Wieder werden hier auf clevere Art und Weise mehrere zeitliche Handlungsebenen miteinander verflochten, was das Ganze für den einen oder anderen Zuschauer sicherlich etwas komplex macht. Die meisten dürften aber trotzdem wieder süchtig werden: Denn auch Staffel zwei ist trotz des kniffligen Aufbaus packend inszeniert, und kommt mit viel Drama und ein paar effektvollen Überraschungen daher. Der neue Regisseur Ben Chanan treibt dabei die düstere Story etwas rasanter heran, als es Tom Shankland in Staffel eins tat. So ist der Täter hier schon etwas früher bekannt, was der Spannung aber keinen Abbruch tut.

Anzeige

Fazit: Beklemmend. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.