„Spent The Day in Bed“: Morrissey mit neuem Video

Morrissey (foto: sam rayner)

Nachdem Morrissey mit „Spent The Day In Bed“ bereits seinen ersten Vorboten aus dem neuen Album „Low In High School“ veröffentlichte, erscheint heute das dazugehörige Video:

Das Video beginnt mit einer selbstironischen Szene: Langzeitfan Joey Barton schiebt einen audruckslosen Morrissey im Rollstuhl durch die altmodischen Vereinsräume eines Clubs, Kult-Performance Künstler David Hoyle spielt ebenfalls im Video mit.

Gedreht wurde im 142 Jahre alten Peckham Liberal Club unter der Regie der berühmten Videoregisseurin Sophie Muller. Sie arbeitete bereits mit Künstlern wie  Beyoncé, Kings Of Leon, Blur, The Killers und Annie Lennox zusammen und nun erstmals mit Morrissey.

„Spent The Day In Bed“ ist Morrissey in Höchstform. Typisch selbstbewusste Lyrics und beschwingte Melodien, die flehen: „‘Stop…Watching the news, because the news contrives to frighten you’, und im finalen Refrain ‘No Bus, No Boss, No Rain, No Train’münden.

Auch die übrigen elf Album-Tracks greifen dieses Stimmungsbild auf, indem sie politische Figuren strafen, Autoritäten hinterfragen und sich an altmodischen Liebesgeschichten erfreuen. Unterhaltsam, provozierend, einfühlsam und intelligent ersinnt Morrissey Geschichten wie kein anderer und einmal mehr auf „Low In High School“.

Das Album wird digital sowie physisch auf CD, farbigem Vinyl und einer limitierten Kassetten-Edition veröffentlicht. Es erscheint über Etienne Records / BMG am 17.11.2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.