Schock: Aus für Rock am Ring am Nürburgring

Rock am Ring 2013 (Foto: Veranstalter)

Rock am Ring 2013 (Foto: Veranstalter)

Schlechte Nachrichten für die Fans eines der größten und renommiertesten Festivals Deutschlands: Ein letztes Mal wird vom 5. bis 8. Juni 2014 das traditionsreiche Rock am Ring am Nürburgring stattfinden. Danach fehlt der Veranstaltung die Location. Die Zukunft ist ungewiss.

Die neuen Betreiber der Eifel-Rennstrecke haben den Vertrag mit den Organisatoren gekündigt. Das teilte Veranstalter Marek Lieberberg mit. „Grund für die Entscheidung, den Nürburgring und damit das ursprüngliche Rock am Ring aufzugeben, sei der neue Betreiber der insolventen Rennstrecke. Autozulieferer Capricorn habe einen größeren Anteil am Gewinn gefordert, was laut Veranstalter MLK wirtschaftlich nicht vertretbar sei“, berichtet der „Metal Hammer“. Ein Umzug des Festivals ist daher unabdingbar – falls es überhaupt fortgeführt wird.

Zum großen Finale also noch mal richtig abgehen: Infos zum diesjährigen Spielplan findet ihr hier. Zum (vorerst) letzten Hurra sind unter anderem Iron Maiden, The Offspring, Kings of Leon, Nine Inch Nails, Mando Diao, Jake Bugg, Haim, Fanta4, die Babyshambles und Metallica  angekündigt. Bislang wurden mehr als 80.000 Tickets verkauft – Rekord!

Text: Benjamin Fiege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.