Queen – News Of The World (40th Anniversary)

Queen - News Of The World (foto: universal music)

Our Rating

9 Universal Music

9

Zum 40. Wiegenfest von „News Of The World“ haben Queen das Erfolgsalbum als Deluxe-Package neu aufgelegt. Das sechste Studioalbum der britischen Rock-Legenden enthält auch zwei ihrer bekanntesten Stücke.

Das ursprünglich im Oktober 1977 veröffentlichte „News Of The World“ gilt bis heute als das meistverkaufte Queen-Album aller Zeiten. Kein Wunder, nennt es doch die beiden Queen-Über-Hits schlechthin sein Eigen: das von Brian May geschriebene, stampfende, fast nur aus Drums und Gitarre bestehende „We Will Rock You“ sowie Freddie Mercurys unheimlich eingängige Sportler-Hymne „We Are The Champions“, die wohl auch in ferner Zukunft noch nach jedem Kreispokal- und Champions-League-Finale gespielt wird.

Da kann natürlich leicht vergessen werden, dass „News Of The World“ noch aus viel mehr Songs besteht, die es keineswegs verdient haben, einfach so unter den Tisch zu fallen. Roger Taylors „Sheer Heart Attack“ etwa ist eine wunderbar drängende Proto-Punk-Nummer. „Get Down Make Love“ überzeugt durch seinen Funk-Rock-Groove, „Who Needs You“ durch seinen überraschend-exotischen Calypso-Pop-Anstrich. „Spread Your Wings“ ist ein fast vergessener Hit, „It’s Late“ ein herrlich-epischer Rocker und „My Melancholy Blues“ eine wunderbar romantische Ballade. Keine Frage: „News Of The World“ hat neben den zwei Mega-Hits eine starke, sehr abwechslungsreiche Tracklist, zu der jedes Queen-Mitglied sein Scherflein beigetragen hat.

Die Anniversary Edition kommt nun mit viel Bonus-Material daher, das Fans durchaus aufhorchen lassen wird. Das Package enthält neben dem Originalalbum erst kürzlich aufgetauchte Outtakes und Raritäten aus den Archiven der Band, inklusive ein paar Live-Versionen und einer neu angefertigten „alternativen“ Version des kompletten Albums, die den Titel „Raw Sessions“ trägt. Diese Version zeigt deutlich, welche Entwicklungen so ein Song im Laufe der Studioarbeit durchlaufen kann. An vielen Details wurde da offenbar noch bis zum Schluss geschraubt, der eine oder andere Track kommt in der finalen Version sogar etwas reduzierter daher als bei den Sessions. Am spektakulärsten ist dabei sicherlich Brian Mays „All Dead, All Dead“, das bei den Sessions noch Freddie, auf dem Album schließlich aber May zum Besten gab.

Für den Sammler interessant könnte auch der analoge Re-Cut der original Vinyl-LP sein, direkt von den ungemasterten analogen Master-Mixtapes, der auch noch in einer originalgetreuen Hülle veröffentlicht wird. Zusätzlich befindet sich in der Box jede Menge Memorabilia zu „News Of The World“, darunter drei Poster und ein 60-seitiges Buch mit Bildern, von denen die meisten laut Label bisher noch nirgends zu sehen waren.

Anzeige

Fazit: Ein Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen sollte.

Anspieltipps: We Will Rock You, We Are The Champions, All Dead All Dead (Freddie Version)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.