Pixies bringen neues Album heraus

Pixies (foto: pias/travis shinn)

Noch drölfzig mal schlafen: Am 30. September bringen die Pixies ihr neues Studioalbum “Head Carrier“ über Pixiesmusic/Play It Again Sam heraus. Es wird der erste Longplayer der Indie-Band seit 2003 mit ausschließlich neuen Songs sein.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3lUTXhrMGpxMnhBIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Die von Tom Dalgety (Killing Joke, Royal Blood) im Londoner Rak Studio aufgenommenen zwölf Songs bilden eine typisch-krude Mischung aus Surrealismus, Psychedelia und Surf-Rock. Zeitgleich zur Albumankündigung veröffentlicht die Band den ersten Song “Um Chagga Lagga“, der auf pixiesmusic.com erhältlich ist. Zum ersten Mal seit den Anfängen der Pixies, verbrachte die Band insgesamt sechs Wochen lang gemeinsam in der Vorproduktion, beim Schreiben, Arrangieren und Proben der neuen Songs.

“This was a wonderful luxury, for us to have the time to be able to really work these new songs out,” sagt Pixies-Drummer David Lovering. “By the time we started recording, we all knew the songs backwards and forwards, so it took half as long for us to make this album as it did to make “Indie Cindy”. And it was great working with Tom…he started with us in pre-production and played a big part in keeping us focused on making the best music we could.” Darüber hinaus heißt die Band die Bassistin Paz Lenchantin offiziell in dem permanenten Pixies Line-up willkommen. Lenchantin ist seit Januar 2014 die mittourende Bassistin der Band und spielte eine wesentliche Rolle bei den Aufnahmen zu “Head Carrier”. Auf “All I Think About Now“, einem Song, den sie mit Frank Black geschrieben hat, übernimmt sie mit ihrem kühl-verträumten Sopran den Leadgesang. “I was very nervous in the beginning when I went to that first rehearsal,” sagt Lenchantin. “There were these shoes I felt I had to fill and I tried to do the best I could for the fans, to make the live performances sound true to the originals. I spent three years learning to understand what being a Pixie meant, and now, my heart, spirit, and love for their music is embedded in me and I feel like I have become a Pixie. We had been more about the history of the Pixies, but now, we are about going forward.”

Am 18.07. sind die Pixies in der Berliner Zitadelle live zu sehen!

More from Benjamin Fiege

Metronomy: Musik für Nachteulen

Musik für Nachteulen: Metronomy premieren das von Mr. Oizo Regie geführte Video...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree