Pictures – Here I Come

Pictures bezeichnen ihre Musik als „umarmenden Songwriter-Rock, getränkt in blood, sweat and tears“. Davon könnt ihr euch jetzt selbst ein Bild machen: Ihr neuer Clip zu „Here I Come“ ist unser Video der Woche. Die Single ist ein Vorbote aus dem 2017 erscheinenden Album „Promise“.

Das Quartett aus „Berlin und Westdeutschland“ hat sich beim Videodreh nicht lumpen lassen und sich prominente Unterstützung an Bord geholt: So gibt es hier einen Cameo-Auftritt von., (Jet), der auf dem Song auch den Gesangspart übernahm. Auch Philipp Virus, der Regissuer von “Here I Come”, ist kein Unbekannter. Er hat schon mit Bands wie Sonic Youth, Dinosaur Jr. und Iggy Pop & The Stooges zusammengearbeitet, sein Video „You Ain’t Nothing“ (Alec Empire vs. Elvis Presley) ist im New Yorker MoMA zu bewundern.

Kennengelernt haben sich Pictures rund um die Jahrtausendwende. Mazes und Michaels Band Union Youth, die es sogar bis nach Amerika schaffte, spielte eine große Rolle dabei. Aus Pictures ist dabei aber mehr geworden als nur das nächste Projekt in neuer Konstellation.  Pictures, so schrieb der „Rolling Stone“ mal seien das, „was Bands mal waren – eine Gang. Ein Haufen Freunde. Aus welchen Gründen auch immer zusammengewachsen und geblieben. Und so klingt auch ihre Musik. Der Soundtrack, zu dem man sich nachts redselig in den Armen liegt, sich anschreit oder allein in der Küche ein Glas Wein zu viel trinkt, bevor man seine Freunde anruft.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.