November Criminals

November Criminals (foto: sony pictures entertainment)

5

5 Sony Pictures Entertainment
5

Kein Action-Reißer, wie man beim Anblick des Filmplakats vielleicht vermuten könnte, sondern ein Highschool-Krimi, der eigentlich ein Drama sein will: Der top besetzte Indie-Streifen “November Criminals” liegt ab morgen fürs Heimkino vor.

Der 18-jährige Addison Schacht (Ansel Elgort) ist ein typischer Teenager. A Rebel without a Cause. Nach dem Abschluss an seiner Highschool will er sich nun für die Universität in Chicago bewerben. Beim Aufsetzen seiner Bewerbung, muss er auch die Frage “Was sind deine besten und schlechtesten Qualitäten?” beantworten. Kein leichtes Unterfangen. Addison stellt fest, dass er nicht viel Positives anzubieten hat: In seinem letzten Schuljahr hat er mit Drogen gedealt, fiese Witze über seine Mitschüler gemacht und Lehrer und Eltern beleidigt. Als allerdings sein Kumpel Kevin Broadus in einer offenbar sinnlosen Schießerei getötet wird, beginnt er auf eigene Faust zu ermitteln. Zusammen mit seiner Freundin Phoebe (Chloë Grace Moretz) verstrickt er sich dabei immer tiefer in die Angelegenheiten, die zum Tod seines ehemaligen Mitschülers geführt haben – und bringt sich so selbst in Gefahr.

Eigentlich bringt “November Criminals” ja viel mit. Eine spannende Prämisse, jede Menge Geheimnisse und eine fantastische Besetzung mit zwei äußerst vielversprechenden Jungschauspielern. Schade aber, dass Regisseur Sacha Gervasi dann doch recht wenig aus diesen Zutaten macht. Die Bilder sehen zwar gut aus, die Musik passt auch, aber: So richtig in Gang kommen will die Story nicht. Der Film plätschert so vor sich hin und lebt eigentlich nur von der Screen-Präsenz der Protagonisten, die hier aber einen guten Job machen und so in der Wertung einige Punkte retten.

Anzeige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEyMHB4OyBoZWlnaHQ6IDI0MHB4OyIgc3JjPSIvL3dzLWV1LmFtYXpvbi1hZHN5c3RlbS5jb20vd2lkZ2V0cy9xP1NlcnZpY2VWZXJzaW9uPTIwMDcwODIyJmFtcDtPbmVKUz0xJmFtcDtPcGVyYXRpb249R2V0QWRIdG1sJmFtcDtNYXJrZXRQbGFjZT1ERSZhbXA7c291cmNlPXNzJmFtcDtyZWY9YXNfc3NfbGlfdGlsJmFtcDthZF90eXBlPXByb2R1Y3RfbGluayZhbXA7dHJhY2tpbmdfaWQ9bmVvZ2hvLTIxJmFtcDttYXJrZXRwbGFjZT1hbWF6b24mYW1wO3JlZ2lvbj1ERSZhbXA7cGxhY2VtZW50PUIwNzhCTkJKNVgmYW1wO2FzaW5zPUIwNzhCTkJKNVgmYW1wO2xpbmtJZD1iOTA5NDRkZmNhYjVlNDMxZGJjMGM0OGQzYTJmODIwYSZhbXA7c2hvd19ib3JkZXI9dHJ1ZSZhbXA7bGlua19vcGVuc19pbl9uZXdfd2luZG93PXRydWUiIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgbWFyZ2lud2lkdGg9IjAiIG1hcmdpbmhlaWdodD0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Fazit: Durchwachsen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9SVVpMVWlzWHRQNCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
More from Benjamin Fiege

My Soundtrack: Sonia Rossi

Eigentlich war die Italienerin Sonia Rossi dereinst nach Deutschland gekommen, um hier...
Read More

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree