My Soundtrack: Christoph Letkowski

Christoph Letkowski (foto: camino filmverleih)

Theater, Film, Fernsehen: Christoph Letkowski ist derzeit schwer gefragt. Der aus Halle stammende Schauspieler, den man unter anderem aus der Krimiserie „Nachtschicht“ und Charlotte Roches „Feuchtgebiete“ kennt, ist bald wieder auf der großen Leinwand zu erleben: In dem Psycho-Thriller „Die Vierhändige“, der am 30. November in den deutschen Kinos startet, spielt er die männliche Hauptrolle. Vorher stand der 35-Jährige, der auch als Musiker in der Band Von Eden unterwegs ist, uns noch für unsere „My Soundtrack“-Reihe Rede und Antwort.

 

The Killers – Mr. Brightside

Gerade nach Berlin gekommen, lief das Ding täglich in meiner Kreuzberger Hinterhofwohnung. Mochten die Nachbarn selbst nach zwei Jahren nicht, den Song. Einer der Gründe, nach Friedrichshain zu ziehen.

 

Kettcar – 48 Stunden

Bitter und absolutes Highlight in Trennungsphasen. Kettcar at its best! Auch das Video ist tipptopp.

 

Taking Back Sunday – You Can’t Look Back

Eine Band, die seit Jahren kontinuierlich gute Alben raushaut. Genialer Song, bei dem man zwar ein bisschen die „Summer of ´69“-Tendenzen spürt, aber dann doch überrascht wird.  Unberechenbares Video. Und Friedrichshain hört auch immer schön bei mir mit.

 

Jimmy Eat World – Sweetness

Vorreiter und Helden einer ganzen Generation. „Sweetness“ stammt vom Knalleralbum „Bleed American“, das mich durchs Studium getragen hat. Bis heute kann ich jeden verdammten Song mitsingen.

 

5. Von Eden – Mein Ende

Das Musikvideo haben wir in der Kantine der „Alten Volksbühne“ diesen Sommer vor dem Intendantenwechsel gedreht. Tom Wlaschiha und ich hatten vor zehn Jahren unser erstes gemeinsames Stück an diesem Theater und ich freue mich, das wir damit irgendwie auch eine kleine Klammer schließen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.