„Murder“: Neues Video des Electro-Wunderkinds Lido

Lido - Everything (foto: warner music)

Der eine oder andere hat das norwegische Electro-Wunderkind vielleicht live bei der  Warner Music Night in Hamburg gesehen. Wer den Auftritt verpasst hat, kann sich jetzt wenigstens das neue Video zur aktuellen Single „Murder“ ansehen. Das dazugehörige Album „Everything“ erscheint am 7. Oktober. 

In Clubkreisen ist Lido schon lange kein Unbekannter mehr. Mit seinen Remixen für Größen wie The Weeknd, Disclosure, Justin Timberlake, Alt-J, Mø und vielen anderen hat sich Peder Losnegård bereits einen (Künstler-)Namen gemacht. Selbst Electro-Ikonen wie Skrillex oder Diplo sind voll des Lobes. Mit „Murder“ veröffentlicht der 23-jährige Multiinstrumentalist und Producer nun die nächste Vorabauskopplung aus seinem ungeduldig erwarteten Debütalbum „Everything“, das am 7. Oktober folgt.

Schon mit seiner Anfang April erschienenen Single „Crazy“ machte der hyperaktive Norweger bereits weltweit auf sich aufmerksam und wurde von internationalen Medien wie Billboard, Hypetrak, Complex oder der Huffington Post sowie auch im Radio von Tastemakern wie Huw Stephens, Phil Taggart (BBC Radio 1), Jamz Supernova (BBC 1xtra) und Zane Lowe (Beats 1) als die Zukunft der elektronischen Musik gefeiert.

Früh schon stand Lido als Pastorensohn im Kirchenorchester seines Vaters auf der Bühne. Erfahrungen, die seine Neugierde beflügelten. Inzwischen liebt er es, zu experimentieren und in ungewöhnlichen Konfigurationen zu performen, wie etwa mit der amerikanischen Electro-Queen Banks und dem norwegischen KORK Orchester. 2014 veröffentlichte der vielseitig begabte Künstler, Musiker und Produzent (u.a. Alt-J, Banks, Chance The Rapper, Cashmere Cat, Halsey) seine gelobte Debüt-EP „I Love You Too“ und ließ sich auf zwei ausverkauften US-Touren sowie dem renommierten Coachella-Festival von seiner Fan-Community feiern. Doch das war erst der Anfang: Was man in Zukunft von dem skandinavischen Electro-Wunderkind erwarten darf? Nur das Allerbeste, wie er selbst sagt. „Ich lerne noch“, so Lido. „Ich fange gerade erst an.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.