Marc Almond: Neues Album im September

Marc Almond (foto: verstärker)

Gute Nachrichten für Fans von Marc Almond: Am 22. September erscheint mit „Shadows And Reflections“ sein neues Album mit überraschenden Versionen von Hits aus den sechziger Jahren. 2019 wird ein neues Album mit eigenen Songs erscheinen.

„Shadows And Reflections“ enthält opulente orchestrale Arragements von ikonischen Liebesliedern und genau den 60’s Orchestralpop, für den Almond so geliebt wird. Darauf zu finden sind Songs von Burt Bacharach, The Action, The Yardbirds, Bobby Darin, Julie Driscoll, Billy Fury und den Young Rascals.

Komponiert und orchestriert wurden die Stücke von Langzeit-Kreativpartner John Harle. „It’s a sea of lush strings, lilting guitar, choral harmonies and full, panoramic sound. I wanted it to have the feel of a very late 1960s Italian cinema soundtrack“ sagt Marc.  „I particularly like the strangeness of many of those 60’s records, the oddness about them, sometimes unsettling, out of the mould, that light psychedelia approach from the early Floyd records, Sgt Pepper and Soft Machine“

Über „Shadows And Reflections“ sagt Almond abschließend: „My audience may not be familiar with a lot of these songs so I had to bear that in mind.  Whereas if you’re an aficionado and you know how brilliant they are, you’ll see I’ve not reinvented them an awful lot because I thought the arrangements are so good in the first place. These songs just need to be put out there again so people can hear them. Me singing them introduces them to a different audience and brings them out into the light.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.