“Magic”: Simple Minds mit neuem Video

Simple Minds (foto: dean chalkley)

Die Simple Minds fackeln zum Jahresbeginn nicht lange rum und hauen direkt Mal eine neue Single raus: “Magic” ist ein erster Vorbote des neuen Albums „Walk Between Worlds“, das am 2. Februar erscheinen soll.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL3hENGpaUXFUYTRBIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Für das aufwändige 3D-Animationsvideo zeichnet der argentinische Motion-Graphic-Designer Esteban Diacono verantwortlich. Durch ein spezielles Motion-Capture-Verfahren hat der Multimedia-Artist den Geist des Songs in magischen Bildern eingefangen. Mit der ungewöhnlichen Verbindung aus moderner Technik und hypnotisierenden Visuals betreten die Simple Minds einmal mehr ganz neue künstlerische Pfade und machen den nächsten Schritt in ihrer kreativen Weiterentwicklung.

Gefolgt wird „Magic“ bereits am 12. Januar von dem Outtake „The Signal And The Noise“, das seine Premiere kürzlich bei Steve Lamacqs BBC6 Music Show feierte. Auf „The Signal And The Noise“ knüpfen die Simple Minds mit glasklaren Gitarren und klassischen New Wave-Rhythmen an ihre frühe Post-Punk-Phase an.

Zeitgleich zum Release von „Walk Between Worlds“ werden die Simple Minds im Februar bei drei exklusiven Konzerten zu erleben sein, die jeweils in drei verschiedene Teile aufgegliedert sind: Neben Songs des neuen Albums wird es ein Bühneninterview sowie ein spezielles Best Of-Set mit liebgewonnenen Klassikern aus dem reichhaltigen Simple Minds-Repertoire geben, die die Band in aktualisierten, teilweise noch nie gehörten Versionen performen wird.

Im August und September steht schon die nächste Sensation ins Haus: Während 13 Konzerten werden die Simple Minds auf der „Grandslam 2018“-Tour zu sehen sein, bei der die Band von niemand Geringeren als Pretenders verstärkt wird – das allererste Mal seit dem legendären Live Aid-Konzert Mitte der 80er Jahre, dass beide Bands gemeinsam zu erleben sind. Als Special-Guest ist außerdem die schottische Singer/ Songwriterin KT Tunstall mit dabei.

More from Benjamin Fiege

Erasure – World Beyond

Pathos im Quadrat: “Mit World Beyond” haben die 80er-Ikonen von Erasure ihr...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

I agree