„Little Bit“: Mavis Staples mit neuem Song

Mavis Staples (foto: chris strong)

Soul-Queen Mavis Staples hat mit „Little Bit“ einen weiteren Song aus ihrem neuen Album „If All I Was Was Black“ vorab veröffentlicht, das am 17. November erscheinen soll und von Jeff Tweedy (Wilco) produziert wurde. 

„Little Bit“ ist gesungene Sozialkritik, eine Hymne, die davon erzählt, wie schwer es als Schwarzer ist, in der mit Rassismus-Problemen kämpfenden USA zu überleben: „A little bit too high, a little bit too low, a little bit out of line, and my baby won’t make it home.“

Eine Nummer, die unter die Haut geht. Und die Lust macht auf das Album, das da im November auf uns zukommt. „If All I Was Was Black“ ist übrigens nicht die erste Kollaboration zwischen Staples und Tweedy. 2010 arbeiteten die beiden schon bei „You Are Not Alone“ zusammen. Ergebnis: ein Grammy für das beste Americana-Album. Der zweite Wurf, „One True Vine“, wurde immerhin für einen nominiert. „If All I Was Was Black“ ist aber das erste Mal, dass Tweedy ein Album komplett für Staples komponiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.