„Küssen für eine bessere Welt“: Antiheld planen Charity-Aktion

Antiheld (foto: viktor schanz)

Hübsche Idee: Für den Videodreh zu ihrer neuen Single „Wenn die Welt brennt“ haben sich Antiheld eine pfiffige Aktion einfallen lassen: „Küssen für eine bessere Welt“.

Am 2. Dezember wird die Band in Stuttgart in Kooperation mit dem WOUAHOU Winterdorf zu der Charity-Aktion aufrufen. Für jeden Kuss, der an dem Weihnachtsmarkt-Stand ausgetauscht wird, spenden WOUAHOU und WULLE zehn Euro an die Balkanroute Stuttgart e.V., heißt es in einer Pressemitteilung. Demnach sollen auch alle Gelder dem Aufbau eines Dorfes in der Türkei für gestrandete Geflüchtete zukommen. Das komplette Projekt halten Antiheld im Musikvideo fest. Inhalt des Clips sollen neben den Kussszenen auch Bilder aus den Krisengebieten sein.

Wäre auf jeden Fall der Schlusspunkt unter ein äußerst erfolgreiches Jahr für Antiheld, das einen neuen Plattenvertrag, die Veröffentlichung des Debütalbums und die erste eigene Headliner-Tour umfasste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.