Kraftwerk – 12345678 3D

Kraftwerk (foto: warner)

Our Rating

8 Warner Music

8

Kraftwerk waren seinerzeit Pioniere der elektronischen Musik und veröffentlichten mehrere wichtige Alben, darunter „Autobahn“ (1974), „Trans Europa Express“ (1977) und «Computerwelt» (1981). Die Düsseldorfer inszenierten sich stets als Gesamtkunstwerk. Auch bei einer Serie von Konzerten in Kunstmuseen wie dem Museum of Modern Art in New York oder der Tate Modern in London. Unter dem Titel „Kraftwerk: 3D – Der Katalog“ sind jetzt alle Meisterwerke sowie eine sehenswerte Doku der Multimedia-3D-Auftritte in den Kunstmuseen auf den Markt gekommen.

Klare Sache: Kraftwerk haben in nunmehr fast 50 Jahren Musikgeschichte geschrieben. Da kann man sich schon mal selbst feiern und eine solche Box veröffentlichen. Klanglich ist das Ganze auch eine Offenbarung. Kraftwerk machen die eigene gute Stube mit dieser Veröffentlichung zum Konzertsaal, jedes noch so kleine Detail kommt klar über die Lautsprecher zum Vorschein. So muss das sein.

Das erstaunt umso mehr, handelt es sich schließlich hierbei nicht um Studio-Aufnahmen, sondern neuere Live-Einspielungen des Kraftwerke-Katalogs. Genauer: acht Songs (Gesamtlänge: rund 80 Minuten),  teils in einzelne Parts unterteilt, aus jedem Kraftwerk-Album also einen (mit netter 3D-Animation). Allerdings ohne jegliche Publikumsgeräusche, weshalb man das mit der Live-Einspielung schon wissen muss. Der Kraftwerk-Kenner kann die neuen Programmierungen allerdings schon anhand der Länge von den Originalen unterscheiden, kommen einige Versionen hier doch etwas gekürzt gegenüber den Vorlagen daher. Sei’s drum, sie verlieren dadurch nicht.

Schade ist, dass Kraftwerk sich hier eher an der musealen Verwaltung ihres Katalogs versuchen und dem Ganzen nichts Neues hinzuzufügen haben. Das wäre hier die Sahne auf der Kirsche gewesen.

Anmerkung: Besprochen wurde hier die Zwei-Disc-3D-Blu-ray-und DVD-Version. Die Box ist noch in diversen anderen Formaten erschienen, darunter eine Vier-Blu-ray-Disk-Variante zulegen. Diese umfasst auf Disk 1 und 2 insgesamt 8 Album Performances in 2D/3D mit sämtlichen Songs sowie auf den Disks 3 und 4 die Projektionen in 2D/3D. Dazu liegt noch ein Hardcover-Buch mit 228 Seiten bei. 

Fazit: Nicht nur für Fans geeignet.

Anspieltipps: Autobahn, Das Model

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.