Kid Astray – Still Chasing Nothing

Unser Clip der Woche kommt diesmal aus Norwegen: Kid Astray liefern mit „Still Chasing Nothing“ einen kleinen Vorgeschmack auf ihr am 31. Juli erscheinendes Debütalbum „Home Before The Dark“ – und machen uns damit richtig Vorfreude.

Ein italienisches Vogue-Model, ein ehemaliger Golf-Champion, ein Klaviervirtuose – sie alle sind Teil der 6-köpfigen, norwegischen Indie-Pop-Band Kid Astray. Die Band um Benjamin Giørtz, Elizabeth Wu, Alex Meek, Even Steine, Håkon Carlin und Jakob Bechmann lernte sich 2010 an einer Osloer High School kennen. Schon kurz darauf spielten Kid Astray Sommerfestivals und große Shows in ihrer Heimat.

Nun stehen sie kurz vor der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums „Home Before Dark“. Geschrieben mit Korean-Pop-Spezialist Jesper Borgen und hauptsächlich von Joe Cross in Manchester produziert, zeigt das Album die dynamische Entwicklung, die die Band in den letzten drei bis vier Jahren durchlief. „Ich denke, unser Sound ist mittlerweile viel durchdachter”, sagt Sänger und Pianist Benjamin mit einem Enthusiasmus, den sonst nur alte Hasen aus der Branche an den Tag legen. „Unser Sound-Spektrum hat sich definitiv erweitert – alles klingt sehr viel größer.”